Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Spielberichte - Archiv

Döbelner Anzeiger, 29.11.2017
Als Tabellenführer ins neue Jahr (Frauen 2. Mannschaft)


Wie die erste Mannschaft des Vereins in der Sachsenliga: Die Neudorf/Döbelnerinnen überwintern an der Spitze.

Döbelner Anzeiger, 28.11.2017
Neudorf/Döbelner verlieren Aufsteigerduell (Männer 2. Mannschaft)


Die Verbandsligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln mussten sich im Duell der Aufsteiger bei der HSG Sachsenring deutlich mit 16:24 geschlagen geben.

Döbelner Anzeiger, 28.11.2017
Größere Erfahrung gibt den Ausschlag (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Sieben wirkt zunächst verunsichert. Am Ende nimmt sie aber die Punkte mit.

Döbelner Anzeiger, 23.11.2017
HSG-Reserve landet klaren Auswärtssieg (Frauen 2. Mannschaft)


Neudorf/Döbelnerinnen schieben sich auf den zweiten Tabellenplatz nach vorn.

Döbelner Anzeiger, 21.11.2017
Verworfene Siebenmeter kosten Heimsieg (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln verliert gegen ihren Angstgegner. Noch schlimmer ist eine schwere Verletzung von Alex Winkler.

Döbelner Anzeiger, 21.11.2017
Die Festung ist gefallen (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen kassieren die erste Heimpleite. Nur eine Spielerin erreicht ihr normales Niveau.

Döbelner Anzeiger, 21.11.2017
Leistungssteigerung nicht belohnt (Männer 2. Mannschaft)


„Unser Prunkstück hat nicht funktioniert“, sagte Trainer Marc Süße nach der 33:40-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 15.11.2017
Die Mannschaft als Star (Frauen 2. Mannschaft)


Mit einer Topleistung als Team bringt die Neudorf/Döbelner Reserve Concordia Delitzsch die erste Saisonniederlage bei.

Döbelner Anzeiger, 14.11.2017
Für alles eine Lösung (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen sind in Neustadt hart gefordert. Doch sie beweisen mentale Stärke.

Döbelner Anzeiger, 14.11.2017
Verlierer beweist nach der Pause Moral (Männer 2. Mannschaft)


Die Ausgangslage war eindeutig, souveräner Tabellenführer LVB Leipzig II gegen momentan verunsicherten Aufsteiger HSG Neudorf/Döbeln II.

Döbelner Anzeiger, 14.11.2017
Niederlagenserie gestoppt (Männer 1. Mannschaft)


Nur einmal hat die HSG-Sieben in Kamenz geführt. Doch dies im richtigen Moment.

Döbelner Anzeiger, 07.11.2017
Neudorfer/Döbelner Schlafphasen verhindern Sensation (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG-Handballer haben sich gegen den Staffelfavoriten teuer verkauft. Aber es ist durchaus mehr drin gewesen.

Döbelner Anzeiger, 07.11.2017
Blaues Auge für den Tabellenführer (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben sichgegen denDrittletzten schwerer getan als erwartet. Die Spitze wurde dennoch verteidigt.

Döbelner Anzeiger, 07.11.2017
Fehlerquote zu hoch (Männer 2. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner unterliegen dem Tabellennachbarn deutlich.

Döbelner Anzeiger, 02.11.2017
Gästesieben bleibt chancenlos (Männer 2. Mannschaft)


Die zweite Vertretung der HSG Neudorf/Döbeln unterlag in der Verbandsliga West dem SV Lok Leipzig-Mitte deutlich mit 18:40.

Döbelner Anzeiger, 02.11.2017
HSG kassiert zweite Schlappe in Folge (Männer 1. Mannschaft)


In der Anfangsphase haben die Neudorf/Döbelner noch geführt. Doch dann lief nicht mehr viel.

Döbelner Anzeiger, 02.11.2017
Perfekter Handball (Frauen 1. Mannschaft)


Mit klasse Spielzügen nach der Pause: HSG-Sieben gewinnt richtungweisendes Spiel.

Döbelner Anzeiger, 24.10.2017
HSG II im Verletzungspech (Männer 2. Mannschaft)


Ohne die Aufbauspieler Tobias Claassen, Toni Faß und Marcel Tix reiste die Reserve der HSG-Neudorf/Döbeln im Auswärtsspiel der Verbandsliga West beim HC Glauchau/Meeran II an.

Döbelner Anzeiger, 24.10.2017
HSG-Frauen lösen Pflichtaufgabe (Frauen 1. Mannschaft)


Zweiten Platz verteidigt. Die Neudorf/Döbelnerinnen siegen beim Schlusslicht knapp.

Döbelner Anzeiger, 24.10.2017
Bundesligareserve beendet Neudorf/Döbelner Serie (Männer 1. Mannschaft)


HSG-Sieben bietet nach vier Siegen in Folge zu wenig, um im Erzgebirge zu bestehen.

Döbelner Anzeiger, 18.10.2017
Verletzungspech für HSG-Sieben (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Reserve unterliegt dem Tabellenzweiten aus Rückmarsdorf.

Döbelner Anzeiger, 18.10.2017
Neudorf/Döbelnerinnen gewinnen Spitzenspiel (Frauen 1. Mannschaft)


Gegen Rückmarsdorf haben die HSG-Mädels in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Döbelner Anzeiger, 18.10.2017
Vom Angst- zum Lieblingsgegner (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Männer übernehmen durch einen Sieg gegen Cunewalde/Sohland die Tabellenspitze.

Döbelner Anzeiger, 17.10.2017
Unnötige Heimniederlage für Neudorf/Döbelner Reserve (Frauen 2. Mannschaft)


Die HSG-Mädels überzeugten zwar in der Abwehr, fanden vorn aber nicht den Erfolgsfaden.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2017
Dezimierte HSG-Sieben unterliegt im Spitzenspiel (Frauen 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelnerinnen reisen zu Neunt nach Plauen. Dieses Handicap war zu groß.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2017
Optimaler Saisonstart (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln verpasst die Tabellenspitze nur um drei Tore Differenz.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2017
Neudorf/Döbelner halten lange dagegen (Männer 2. Mannschaft)


Beim Absteiger aus der Sachsenliga boten die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln II eine starke Leistung.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2017
Arbeitssieg sorgt für Freude (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Reserve bleibt ohne Niederlage und festigt Tabellenplatz zwei.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2017
Die schönsten Siege (Männer 1. Mannschaft)


Handballkrimi: Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln und von Koweg Görlitz lieferten sich ein äußerst spannendes Spiel.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2017
Tabellenspitze verteidigt (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben gegen den SSV Heidenau mit 33:31 gewonnen und damit ihre Tabellenführung verteidigt.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2017
Wichtiger Heimsieg (Männer 2. Mannschaft)


In einer ausgeglichenen Partie HSG Neudorf/Döbeln II gegen die HSG Rottluff/Chemnitz II konnte sich in der Verbandsliga Männer Staffel West in der ersten Hälfte keines der beiden Teams absetzen.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2017
Glanzlos hoch gewonnen (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben sich schwerer getan, als es das Ergebnis aussagt.

Döbelner Anzeiger, 14.09.2017
Mit Kantersieg an die Tabellenspitze (Frauen 1. Mannschaft)


Auch gegen den zweiten Aufsteiger setzt sich die HSG souverän durch. Zu Beginn läuft es jedoch etwas schleppend.

Döbelner Anzeiger, 14.09.2017
Verstärkung hilft nicht (Männer 2. Mannschaft)


In der Neudorf/Döbelner Zweiten sind einige Sachsenligaspieler eingesetzt worden. Dennoch ist der Gegner zu stark gewesen.

Döbelner Anzeiger, 14.09.2017
Das Abenteuer geht weiter


Vor 100 Zuschauern in der Stadtsporthalle: Die HSG-Mädels weisen im zweiten Saisonspiel eine deutliche Steigerung nach.

Döbelner Anzeiger, 07.09.2017
Ein Hauch von Bundesliga


In der Halle des HC Rödertal gab es für Neudorf/Döbeln nichts zu holen. Der Trainer lobt sein Team dennoch.

Döbelner Anzeiger, 07.09.2017
Fit für den Männerhandball


Die Neudorf/Döbelner A-Jugend will in der Sachsenliga bestehen. Vor allem geht es aber um die Entwicklung der Spieler.

Döbelner Anzeiger, 05.09.2017
Demonstration der Stärke (Frauen 1. Mannschaft)


Der Saisonauftakt verläuft nach dem Geschmack des Trainers. Der hat ein gutes Gefühl.

Döbelner Anzeiger, 05.09.2017
Torhüter hält den Sieg fest (Männer 2. Mannschaft)


Aufsteiger HSG Neudorf/Döbeln II hat sich mit einem 24:23-Erfolg gegen den HV Böhlen die ersten Punkte in der Verbandsliga West geholt.

Döbelner Anzeiger, 05.09.2017
Zwei Punkte zum Auftakt (Männer 1. Mannschaft)


Richtig knapp war es nie: Die Neudorf/Döbelner bejubeln einen 31:27-Derbyerfolg gegen die HSG Riesa/Oschatz.

Döbelner Anzeiger, 05.09.2017
HSG-Reserve feiert Auftaktsieg (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen starten trotz einer sehr hohen Fehlwurfquote mit einem Heimsieg in die neue Saison.

Döbelner Anzeiger, 30.08.2017
Sachsenligist löst Pflichtaufgabe (Frauen 1. Mannschaft)


Die erste Neudorf/Döbelner Frauenmannschaft ist in der nächsten Pokalrunde. Die zweite Vertretung zahlt Lehrgeld.

Döbelner Anzeiger, 30.08.2017
Sachsenligist löst Pflichtaufgabe (Frauen 2. Mannschaft)


Die erste Neudorf/Döbelner Frauenmannschaft ist in der nächsten Pokalrunde. Die zweite Vertretung zahlt Lehrgeld.

Döbelner Anzeiger, 30.08.2017
Eine Runde weiter. (Männer 1. Mannschaft)


Der Sachsenligist HSG Neudorf/Döbeln löste die erste Hürde zum Finale zu Hause.

Döbelner Anzeiger, 30.08.2017
Ein Vorgeschmack auf die Punktspiele (Männer 2. Mannschaft)


Die zweite Vertretung der Neudorf/Döbelner musste sich dem HC Glauchau/Meerane II knapp geschlagen geben.

Döbelner Anzeiger, 08.08.2017
HSG-Handballer auf gutem Weg (Männer 1. Mannschaft)


Das Neudorf/Döbelner Team wächst zusammen und präsentiert sich erfolgshungrig.

Döbelner Anzeiger, 26.07.2017
Sachsenligist absolviert erste Testspiele (Männer 1. Mannschaft)


Seit Anfang Juni bereiten sich die Männer der HSG Neudorf/Döbeln auf die neue Saison vor.

Döbelner Anzeiger, 09.05.2017
Kein Double, aber ein Doppel! (Männer 2. Mannschaft)


Riesenjubel: Die Reserveteams der HSG Neudorf/Döbeln haben in Zwenkau die Siege im Leipzig-Pokal abgeräumt.

Döbelner Anzeiger, 02.05.2017
Doppeltes Doppel beim Handball-Sachsenpokal in Döbeln (Frauen 1. Mannschaft)


Die Männer des HC Elbflorenz II und die Frauen des Radeberger SV holen sich nach der Meisterschaft auch den Sachsenpokal. Die Gegner machen die Spiele aber bis zum Schluss spannend.

Döbelner Anzeiger, 26.04.2017
Entwicklung im Vordergrund


Die Neudorf/Döbelner A-Jugend hätte besser abschneiden können. Dennoch sind die Ziele durchaus erfüllt worden.

Döbelner Anzeiger, 25.04.2017
Kantersieg zum Saisonabschluss (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Reserve untermauert den zweiten Platz mit einem deutlichen 30:16.

Döbelner Anzeiger, 25.04.2017
Gelungene Generalprobe (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenliga-Frauen der HSG Neudorf/Döbeln dominieren zum Saisonabschluss deutlich.

Döbelner Anzeiger, 25.04.2017
Entspannter Saisonabschluss (Männer 1. Mannschaft)


Im Spiel HSG Neudorf/Döbeln gegen den HVH Kamenz ging es praktisch um nichts mehr. Das war der Partie anzumerken.

Döbelner Anzeiger, 11.04.2017
Der feine Unterschied (Frauen 1. Mannschaft)


Trotz kritischer Phasen gewinnt die HSG-Sieben gegen Heidenau. Der Trainer sieht dies als Anzeichen für größere Stabilität.

Döbelner Anzeiger, 11.04.2017
Die Konkurrenz spielt mit (Männer 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln kassierten beim SV Koweg Görlitz eine deutliche 26:33-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 05.04.2017
Kein Happy End gegen Angstgegner (Männer 1. Mannschaft)


Nach Vier-Tore-Führung geben die Neudorf/Döbelner den Sieg noch aus der Hand. Dennoch ist der Klassenerhalt greifbar nah.

Döbelner Anzeiger, 05.04.2017
Gegner nimmt Revanche (Frauen 1. Mannschaft)


Schon zur Pause haben die Leipzigerinnen deutlich geführt. Daran hat sich nach dem Seitenwechsel nichts geändert.

Döbelner Anzeiger, 28.03.2017
Hauptsache Finale (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen ziehen ins Endspiel ein. Der Trainer sieht aber noch Steigerungspotenzial.

Döbelner Anzeiger, 28.03.2017
„Finale – oho!“ (Männer 2. Mannschaft)


„Finale – oho!“ Das können gleich zwei Teams der Region singen. Jetzt ist die Frage, wer am 6. Mai in Zwenkau gewinnt.

Döbelner Anzeiger, 28.03.2017
Neudorf/Döbelner sind raus (Männer 1. Mannschaft)


Nichts mit Finale vor eigenem Publikum. Gegen die junge Zwenkauer Truppe zieht die
HSG den Kürzeren.


Döbelner Anzeiger, 24.03.2017
Niederlage fällt zu hoch aus (Frauen 1. Mannschaft)


Für die HSG-Frauen gibt es nichts zu holen. Dennoch ist der Trainer nicht unzufrieden.

Döbelner Anzeiger, 24.03.2017
Sind aller guten Dinge drei? (Männer 1. Mannschaft)


Nach 2015 und 2016: Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln haben die Chance, erneut ins Finale des Sachsenpokals einzuziehen.

Döbelner Anzeiger, 24.03.2017
Neudorf/Döbelnerinnen ernten Lohn


HSG-Mädels rücken durch Sieg an Tabellennachbarn heran.

Döbelner Anzeiger, 22.03.2017
Neudorf/Döbelner drehen Spiel in der Schlussphase


Nach der Pause ziehen die Gäste auf fünf Tore weg. Dennoch gehen sie als Verlierer von Feld.

Döbelner Anzeiger, 22.03.2017
Meisterschaftszug ist abgefahren (Frauen 2. Mannschaft)


Neudorf/Döbeln II hätte gewinnen müssen, um am Spitzenreiter dran zu bleiben. Doch es setzt eine Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 21.03.2017
Neudorf/Döbelner schmieren nach der Pause ab (Männer 1. Mannschaft)


Nach der ersten Halbzeit ist für die HSG-Männer noch alles in Ordnung. Doch nach dem Wiederanpfiff läuft nichts mehr.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Chancenverwertung kostet Punktgewinn


Weibliche B-Jugend der HSG Neudorf/Döbeln verliert auswärts deutlicher als nötig.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Zwei Teams vorn dabei (Männer 2. Mannschaft)


Die Reserven des VfL Waldheim und der HSG Neudorf/Döbeln besitzen als Erster und Dritter weiter gute Titelchancen.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Ein besonderes Spiel (Frauen 2. Mannschaft)


Neudorf/Döbeln. Nach fünfwöchiger Spielpause standen sich in der Bezirksliga Leipzig die Teams der HSG Neudorf/Döbeln II und vom HBL Miltitz gegenüber.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Die Normalität tritt ein (Frauen 1. Mannschaft)


Ersatzgeschwächte HSG-Frauen ohne Chance beim Tabellenzweiten Radeberger SV.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
HSG-Niederlage ohne Auswirkungen (Männer 1. Mannschaft)


Tabellenführer Elbflorenz zeigt sich in allen Belangen überlegen und festigt Spitzenposition.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Toller Befreiungsschlag (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Männer brillieren eine Halbzeit und packen dann ihren siebten Saisonsieg in trockene Tücher.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2017
Spielentscheidung fällt vor der Halbzeit (Frauen 1. Mannschaft)


Zunächst verläuft die Begegnung ausgeglichen. Doch dann stellt die HSG die Gäste vor Probleme.

Döbelner Anzeiger, 02.03.2017
HSG-Jungs verschlafen Anfangsphasen


Die Neudorf/Döbelner setzen die ausgegebene Taktik nicht um und müssen eine deutliche Heimniederlage hinnehmen.

Döbelner Anzeiger, 28.02.2017
Die letzte Aufholjagd war eine zu viel (Männer 1. Mannschaft)


Ärgerlich! Die Neudorf/Döbelner Männer unterliegen ihrem Tabellennachbarn Hoyerswerda zu Hause knapp.

Döbelner Anzeiger, 28.02.2017
Selbstvertrauen gesammelt (Frauen 1. Mannschaft)


Den Neudorf/Döbelner Sieg durfte man erwarten. Trainer Reddiger freut sich über die Art und Weise des Erfolgs.

Döbelner Anzeiger, 15.02.2017
Doppelt ins Halbfinale (Männer 2. Mannschaft)


Kurzer Prozess: Die Reserve der HSG Neudorf/Döbeln ist im Pokal eine Runde weiter.

Döbelner Anzeiger, 14.02.2017
Auf dem Weg ins Endspiel (Männer 1. Mannschaft)


Nach dem Heimsieg gegen den HVH Kamenz: Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln peilen erneut das Pokalfinale an.

Döbelner Anzeiger, 14.02.2017
Der vorletzte Schritt (Frauen 1. Mannschaft)


HSG-Frauen kontrollieren Pokalspiel in Schneeberg.

Döbelner Anzeiger, 07.02.2017
Goldene Punkte (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben in Radeburg über die gesamte Spielzeit geführt. Dennoch wird es am Ende noch einmal knapp.

Döbelner Anzeiger, 07.02.2017
Spitzenreiter kassiert erste Schlappe (Frauen 2. Mannschaft)


HSG Neudorf/Döbeln II und HSG Muldental liegen zur Pause gut im Rennen. Danach geht jedoch gar nichts mehr.

Döbelner Anzeiger, 07.02.2017
Noch ist alles drin (Männer 2. Mannschaft)


HSG Neudorf/Döbeln II und VfL Waldheim II bringen jeweils einen Punkt mit. Das lässt beide für den Titelkampf hoffen.

Döbelner Anzeiger, 07.02.2017
Begegnung schnell abhaken (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mussten bei der HSG Rückmarsdorf eine 20:23-Niederlage einstecken.

Döbelner Anzeiger, 02.02.2017
Gegen den Spitzenreiter ist nichts auszurichten


Die Neudorf/Döbelner Mädchen haben gegen Glauchau klar verloren. Dennoch hat der Trainer gute Ansätze gesehen.

Döbelner Anzeiger, 02.02.2017
HSG-Jungs mit tollem Sieg


Vor Kreisderby in Freiberg: Neudorf/Döbelner rücken auf Platz sechs nach vorn.

Döbelner Anzeiger, 02.02.2017
Neudorf/Döbelnerinnen behaupten Tabellenspitze (Frauen 2. Mannschaft)


Trotz Ausfällen: Die HSG-Reserve dominiert weiter die Leipziger Liga. Roßwein und Waldheim verlieren im Bereich Chemnitz.

Döbelner Anzeiger, 02.02.2017
HSG Reserve verliert zwei wichtige Punkte (Männer 2. Mannschaft)


Der bislang größte Verfolger der Waldheimer, die HSG Neudorf/Döbeln II, wollte nach dem Sieg am vergangenen Wochenende unbedingt nachlegen.

Döbelner Anzeiger, 01.02.2017
Zehn Minuten geschludert (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen halten gegen Plauen-Oberlosa lange mit. Nur nicht von der 45. bis zur 55. Minute.

Döbelner Anzeiger, 01.02.2017
Die erfüllte Pflichtaufgabe (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben gegen den Letzten gewonnen. Nicht mehr und nicht weniger.

Döbelner Anzeiger, 26.01.2017
Punkte verschenkt


Gegen Rottluff/Chemnitz setzt es eine Niederlage für Neudorf/Döbeln. Dabei wäre ein Erfolg wichtig gewesen.

Döbelner Anzeiger, 25.01.2017
HSG Neudorf/Döbeln II hatgewonnen (Männer 2. Mannschaft)


Nach dem verlorenen Spiel gegen die SC DHfK II setzten sich die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln mit 28:24 gegen den Leipziger SV Südwest durch.

Döbelner Anzeiger, 24.01.2017
Von Aufstieg ist keine Rede (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen führen die Tabelle an. Das Thema Verbandsliga ist noch nicht angesprochen worden.

Döbelner Anzeiger, 24.01.2017
Neudorf/Döbelner erkämpfen Teilerfolg (Männer 1. Mannschaft)


Im Spiel gegen Leipzig/Zwenkau wachsen die HSG-Spieler in der Schlussphase über sich hinaus. Vorher aber lassen sie viel liegen.

Döbelner Anzeiger, 24.01.2017
Bestes Saisonspiel (Frauen 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner Trainer Daniel Reddiger ist nach dem Abpfiff hochzufrieden. Das liegt nicht nur am klaren Endergebnis.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2017
Nach der Pause geht nichts mehr (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben eine Pausenführung eingebüßt. Leisnigs Handballer sind von Beginn an chancenlos geblieben.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2017
Souveräner Start ins neue Handballjahr (Frauen 2. Mannschaft)


Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln II verbuchten den bestmöglichen Start in das neue Handballjahr.

Döbelner Anzeiger, 17.01.2017
Pflicht erfüllt (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Sieben kehrt mit einem klaren Sieg aus Leipzig zurück. Zunächst bleiben jedoch viele Angriffe noch ungenutzt.

Döbelner Anzeiger, 17.01.2017
Favorit setzt sich durch (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben in Plauen deutlich verloren. Bis kurz vor Schluss verlief das Spiel jedoch nahezu ausgeglichen.

Döbelner Anzeiger, 09.01.2017
Die komprimierte Liga (Männer 1. Mannschaft)


In der Sachsenliga der Männer ist vorn und hinten alles klar. Dazwischen aber streiten sich zehn Teams um die Plätze.

Döbelner Anzeiger, 14.12.2016
Pflichtaufgabe erfüllt (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Männer stehen nach einem 30:25-Sieg in Radeberg im Viertelfinale.

Döbelner Anzeiger, 14.12.2016
HSG-Frauen stehen im Viertelfinale (Frauen 1. Mannschaft)


Nach anfänglichen Problemen: Neudorf/Döbelnerinnen erarbeiten sich den Sieg.

Döbelner Anzeiger, 14.12.2016
Altkreis mit starker Präsenz


Reserveteam der HSG Neudorf/Döbeln auf Rang zwei.

Döbelner Anzeiger, 08.12.2016
Kein schöner, aber ein verdienter Sieg (Frauen 1. Mannschaft)


Die Frauen Neudorf/Döbelner Frauen erkämpfen sich in der Sachsenliga zwei Punkte.

Döbelner Anzeiger, 07.12.2016
Neudorf/Döbelner treten auf der Stelle (Männer 1. Mannschaft)


Das Spiel in Kamenz ist nahezu ausgeglichen verlaufen. Dennoch bringt die HSG nichts mit.

Döbelner Anzeiger, 07.12.2016
Neudorf/Döbelnerinnen lösen Pflichtaufgabe (Frauen 2. Mannschaft)


Beim Vorletzten hat die HSG ihren Spitzenplatz verteidigt.

Döbelner Anzeiger, 07.12.2016
Spannung pur (Männer 2. Mannschaft)


Die drei Ersten in der Tabelle haben ihre Spiele gewonnen. Nur der Vierte hat geschwächelt.

Döbelner Anzeiger, 02.12.2016
Tabellenführer geärgert


Die Neudorf/Döbelner A-Jugend hat gegen den hohen Favoriten aus Leipzig ihr Gesicht gewahrt.

Döbelner Anzeiger, 30.11.2016
Zweite Vertretung gewinnt gegen MoGoNo Leipzig (Männer 2. Mannschaft)


Im Spiel gegen MoGoNo Leipzig präsentierten sich die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln II nach ihrer Niederlage im Lokalderby beim VfL Waldheim 54 II formverbessert.

Döbelner Anzeiger, 30.11.2016
Döbeln rangiert an der Spitze (Frauen 2. Mannschaft)


Von Abstieg kann bei der zweiten Mannschaft der HSG Neudorf/Döbeln in der Bezirksliga Leipzig überhaupt keine Rede sein.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2016
Kein Weihnachtsgeschenk für die Fans (Männer 1. Mannschaft)


Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln verlieren ihr letztes Heimspiel im Jahr 2016.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2016
Gegner zieht vorbei (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben in Heidenau verloren. Dennoch ist der Trainer nicht unzufrieden.

Döbelner Anzeiger, 22.11.2016
Überraschendes Erfolgserlebnis (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Frauen bringen aus Leipzig zwei Punkte mit.

Döbelner Anzeiger, 22.11.2016
Oberlausitzer avancieren zum Angstgegner (Männer 1. Mannschaft)


Wieder hat es für die Neudorf/Döbelner Männer in Bautzen eine Niederlage gesetzt. Dabei waren sie gut dabei.

Döbelner Anzeiger, 17.11.2016
Solide Leistung mit Reserven (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben ihr Sachsenligaspiel gegen die HSG Rio gewonnen. Damit führen sie das Tabellenmittelfeld an.

Döbelner Anzeiger, 17.11.2016
Neudorf/Döbelnerinnen fehlt das Selbstvertrauen (Frauen 1. Mannschaft)


Gegen Riesa/Oschatz setzt es eine Niederlage. Die fällt dem Trainer zu hoch aus.

Döbelner Anzeiger, 09.11.2016
Die Tabelle wird von Neudorf angeführt. (Frauen 2. Mannschaft)


Die durch den Spielausfall vom Oktober entstandene Pause hat den Neudorf/Döbelner Reserve-Frauen in der Bezirksliga Leipzig nicht gut getan.

Döbelner Anzeiger, 08.11.2016
Erwartungen nicht erfüllt (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben beim Vorletzten eine Niederlage kassiert

Döbelner Anzeiger, 08.11.2016
Hart erkämpfter Punkt (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG hat drei Rote Karten erhalten. Doch davon hat sich das Team nicht beirren lassen.

Döbelner Anzeiger, 03.11.2016
Bezirksmeister abserviert (Männer 2. Mannschaft)


Deutliche Angelegenheit: Die Neudorf/Döbelner schicken den Vorjahresmeister mit zehn Toren Differenz aus der Halle.

Döbelner Anzeiger, 02.11.2016
Neudorfer fordern den Spitzenreiter (Männer 1. Mannschaft)


Die Zuschauer sehen eine gutklassige Partie ihrer HSG. Die favorisierten Gäste erweisen sich aber letztendlich als cleverer.

Döbelner Anzeiger, 02.11.2016
Das Positive überwiegt (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben den Tabellenführer lange gefordert. Am Ende setzt es aber doch eine Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 26.10.2016
Neudorf/Döbelner holen Derbyerfolg (Männer 2. Mannschaft)


In Leisnig hat es einen Gästesieg gegeben.

Döbelner Anzeiger, 25.10.2016
Arbeitssieg bringt die ersten Auswärtspunkte (Frauen 1. Mannschaft)


Beim punktgleichen Neuling HC Glauchau/Meerane kamen die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln zu einem 25:23-Erfolg.

Döbelner Anzeiger, 24.10.2016
Ein Sieg der Moral (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben in Hoyerswerda mit vier Toren zurückgelegen. Dennoch nehmen sie die Punkte mit.

Döbelner Anzeiger, 21.10.2016
HSG-Team auf dem Prüfstand (Männer 1. Mannschaft)


Bei unbequemen Gegner: Die Neudorf/Döbelner Sachsenligamannschaft muss auswärts antreten.


Döbelner Anzeiger, 21.10.2016
HSG-Team auf dem Prüfstand (Frauen 1. Mannschaft)


Bei unbequemen Gegner: Die Neudorf/Döbelner Sachsenligamannschaft muss auswärts antreten.


Döbelner Anzeiger, 21.10.2016
HSG-Team auf dem Prüfstand (Männer 2. Mannschaft)


Bei unbequemen Gegner: Die Neudorf/Döbelner müssen auswärts antreten.

Döbelner Anzeiger, 21.10.2016
HSG-Team auf dem Prüfstand (Frauen 2. Mannschaft)


Bei unbequemen Gegner: Die Neudorf/Döbelner müssen auswärts antreten.

Döbelner Anzeiger, 18.10.2016
Pokalhürde übersprungen (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Reserve hat in Regis-Breitingen nichts anbrennen lassen. Dennoch gab es Kritik vom Trainer.

Döbelner Anzeiger, 29.09.2016
Neudorf/Döbelner verlieren Spitzenspiel (Männer 1. Mannschaft)


Nach zwei Siegen gegen den TSV 1862 Radeburg hat diesmal wieder einmal der Gegner die Nase in der Stadtsporthalle vorn.


Döbelner Anzeiger, 29.09.2016
Neudorf/Döbelnerinnen schließen auf (Frauen 1. Mannschaft)


Nach zwei Auswärtsniederlagen: HSG-Sieben gleicht ihr Punktekonto mit Heimsieg aus.

Döbelner Anzeiger, 29.09.2016
HSG-Jungs im Aufwärtstrend


Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einer starken Abwehr und einem guten Torhüter Clemens Eichler dominierten die A-Jugendlichen.

Döbelner Anzeiger, 21.09.2016
Im Rahmen verloren (Frauen 1. Mannschaft)


Keine Überraschung hat es im Sachsenligaspiel der Frauen zwischen dem Meisterschaftsfavoriten SV Plauen-Oberlosa und der HSG Neudorf/Döbeln gegeben. Die Mittelsächsinnen unterlagen 25:34 (10:19).

Döbelner Anzeiger, 21.09.2016
Mit Auswärtssieg auf Platz vier (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln hat in der Sachsenliga der Männer bei Aufsteiger SV Plauen-Oberlosa II mit 23:20 gewonnen.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2016
Neudorf/Döbelner beißen sich oben fest (Männer 2. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner im dritten Spiel unbezwungen.

Döbelner Anzeiger, 20.09.2016
Neudorf/Döbelner erkämpfen einen Punkt (Frauen 2. Mannschaft)


In der Bezirksliga Leipzig erkämpfte sich die HSG Neudorf/Döbeln II im zweiten Auswärtsspiel der Saison einen Punkt.

Döbelner Anzeiger, 13.09.2016
Unglückliche Niederlage (Männer 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner Männer unterliegen in der Schlussminute einem Kontrahenten, der langsam zum Angstgegner wird.

Döbelner Anzeiger, 13.09.2016
Dreifach gewonnen (Männer 2. Mannschaft)


Ganz stark! Die Vertreter der Region lassen am zweiten Spieltag nichts anbrennen.

Döbelner Anzeiger, 13.09.2016
Kontertore besiegeln Auswärtspleite (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mussten beim USV TU Dresden eine 28:36-Niederlage einstecken.

Döbelner Anzeiger, 08.09.2016
Auftakt nach Maß (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Frauen gewinnen gegen DHfK Leipzig. Die Höhe des Erfolges war doch überraschend.

Döbelner Anzeiger, 08.09.2016
Ein erster Paukenschlag (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln startet mit einem Heimsieg gegen Oberligaabsteiger furios in die neue Sachsenligasaison.

Döbelner Anzeiger, 06.09.2016
HSG Neudorf/Döbeln gewinnt mit 21:14 gegen den SC DHfK Leipzig II. (Frauen 2. Mannschaft)


Die zweite Vertretung der HSG Neudorf/Döbeln gewann in der Bezirksliga Leipzig das Auftaktmatch mit 21:14 gegen den SC DHfK Leipzig II.

Döbelner Anzeiger, 06.09.2016
Erfolg auch im ersten Punktspiel (Männer 2. Mannschaft)


Nach dem Erfolg vor einer Woche verbuchten die Akteure der HSG Neudorf/Döbeln II auch im ersten Punktspiel einen vollen Erfolg.

Döbelner Anzeiger, 02.09.2016
Grundlagen schaffen (Männer 1. Mannschaft)


Michael Schneider ist seit drei Monaten neuer HSG-Trainer. Wir sprachen mit ihm.

Döbelner Anzeiger, 02.09.2016
Erste Reifeprüfung (Männer 1. Mannschaft)


Das wird schwer! Die neu formierte HSG-Mannschaft aus Neudorf/Döbeln hat zum Auftakt einen Titelaspiranten zu Gast.

Döbelner Anzeiger, 31.08.2016
Drei Spiele, dreimal weiter (Männer 2. Mannschaft)


Die Männerteams der Region halten sich in Runde eins des Wettbewerbs schadlos.

Döbelner Anzeiger, 31.08.2016
Pokalverteidiger setzt sich durch (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen ziehen in Runde zwei ein.

Döbelner Anzeiger, 29.08.2016
Lockere Generalprobe (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben die erste Runde des Sachsenpokals gemeistert.

Döbelner Anzeiger, 29.08.2016
Es hat nicht sollen sein (Frauen 2. Mannschaft)


Die HSG-Sieben erzwingt gegen den Favoriten eine Verlängerung. Länger reicht der Atem nicht.

Döbelner Anzeiger, 16.08.2016
Handballturnier inklusive Fußmassage


Das Stadtbad gibt es seit 80 Jahren. Das wird mit einem Familientag gefeiert. Bei dem geht es besonders sportlich zu.

Döbelner Anzeiger, 15.08.2016
Neudorf/Döbelner gewinnen Turnier (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG-Mannschaft hat in Weinböhla drei Spiele siegreich gestaltet. Der Sportliche Leiter Steve Böttger ist zufrieden.

Döbelner Anzeiger, 28.06.2016
HSG-Nachwuchs räumt ab


Super Ausbeute bei Kreis-Kinder- und Jugendspielen: zweimal Gold und zweimal Bronze.

Döbelner Anzeiger, 26.05.2016
Neue Trainingsbälle


Über neue Trainingsbälle freuen sich die Nachwuchshandballer der HSG Neudorf/Döbeln.

Döbelner Anzeiger, 26.05.2016
Auf den Spuren der ersten Mannschaft


Wie die Großen: Die A-Jugend der HSG Neudorf/Döbeln wird sächsischer Vizepokalsieger.

Döbelner Anzeiger, 18.05.2016
Aufatmen in Döbeln (Männer 1. Mannschaft)


Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln spielen auch 2016/17 in der Sachsenliga.

Döbelner Anzeiger, 07.05.2016
Wenn der Glückspfennig ein Euro ist (Männer 1. Mannschaft)


Bei der Trainerbesprechung findet Steve Böttger eine Münze. Jubeln lässt sie die Neudorf/Döbelner allerdings nicht.

Döbelner Anzeiger, 03.05.2016
„Und wir haben den Pokal!“ (Frauen 2. Mannschaft)


Für das zweite Frauenteam der HSG Neudorf/Döbeln ist ein Traum wahr geworden. In Zwenkau holten sie den „Pott“.

Döbelner Anzeiger, 28.04.2016
HSG-Reserve tankt Selbstvertrauen (Frauen 2. Mannschaft)


Vorm Bezirkspokalfinale haben die Neudorf/Döbelnerinnen zu Hause klar gewonnen.

Döbelner Anzeiger, 28.04.2016
Wie Phönix aus der Asche (Männer 2. Mannschaft)


Nach Jahren des Abstiegskampfs feiert die Neudorf/Döbelner Reserve den Vizemeistertitel.

Döbelner Anzeiger, 28.04.2016
Abstieg mit Topleistung? (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben den Vizesachsenmeister LHV Hoyerswerda aus der Halle gefegt. Genützt hat es nichts.

Döbelner Anzeiger, 28.04.2016
Ein Heimsieg der Mut macht (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen verabschieden sich mit starker Teamleistung in der Spielpause.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2016
Waldheimerinnen bejubeln Derbysieg (Frauen 1. Mannschaft)


Die VfL-Frauen gewinnen gegen Lokalrivale HSG Neudorf/Döbeln. Der allerdings verteilte im Spielverlauf reichlich Geschenke.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2016
Waldheimer machen den Spielverderber (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner hatten noch Chancen auf den Titel. Doch bei der VfL-Reserve hat es keine Geschenke gegeben.

Döbelner Anzeiger, 14.04.2016
Heimsieg vorm Derby (Männer 2. Mannschaft)


Bevor die beiden Lokalrivalen aufeinander treffen, haben sie sich mit Siegen warmgeschossen.


Döbelner Anzeiger, 13.04.2016
Zwischenspurt bringt zwei Punkte (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSGNeudorf/Döbeln verbuchten gegen den SSV Heidenau einen 31:27-Erfolg.

Döbelner Anzeiger, 13.04.2016
Zwischenspurt bringt zwei Punkte (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSGNeudorf/Döbeln verbuchten gegen den SSV Heidenau einen 31:27-Erfolg.

Döbelner Anzeiger, 13.04.2016
Hausaufgabe erledigt, aber... (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben im Abstiegskampf gewonnen. Alle anderen Teams allerdings auch. Das minimiert die Optionen.

Döbelner Anzeiger, 07.04.2016
Handballkids in neuem Outfit


Über einen Satz neue Trainingsanzüge konnten sich kürzlich die Handballerinnen und Handballer der E-Jugend der HSG Neudorf/Döbeln freuen.

Döbelner Anzeiger, 06.04.2016
Das Abstiegsgespenst geistert durch Döbeln (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG-Männer haben sich mit einer Niederlage in Cunewalde selbst in Zugzwang gebracht. Jetzt müssen zwei Siege her!

Döbelner Anzeiger, 06.04.2016
Aller guten Dinge sind drei! (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen gewinnen auch das dritte Spiel gegen Mölkau. Nun stehen sie im Bezirkspokalfinale.


Döbelner Anzeiger, 21.03.2016
„Jetzt holen wir das Ding!“ (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln hat das „Finale dorheeme“ erneut erreicht. Gegner wird die SG Leipzig/Zwenkau sein.

Döbelner Anzeiger, 16.03.2016
Abwehrleistung als Schlüssel zum Sieg (Frauen 1. Mannschaft)


Die in dieser Saison alles andere als erfolgsverwöhnten Sachsenligahandballerinnen der HSGNeudorf/Döbeln haben ein starkes Achtungszeichen gesetzt.

Döbelner Anzeiger, 15.03.2016
Tabellenführung hält nur eine Woche (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner verlieren, dabei wäre mehr machbar gewesen.

Döbelner Anzeiger, 15.03.2016
Rückschlag im Kampf ums Podium (Frauen 2. Mannschaft)


Im Kampf um Platz drei in der Bezirksliga Leipzig erlitt die zweite Frauenmannschaft der HSG Neudorf/Döbeln beim SC DHfK Leipzig II eine 21:26-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 14.03.2016
Zwei Punkte, die doppelt zählen (Männer 1. Mannschaft)


Sieg im Abstiegsduell. Die Neudorf/Döbelner können weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Döbelner Anzeiger, 10.03.2016
Unerwartete Punkte (Frauen 2. Mannschaft)


Im Kampf um Platz drei gewinnt die HSG-Reserve gegen den Tabellenzweiten. Eingeplant hat das der Trainer nicht.


Döbelner Anzeiger, 08.03.2016
Überraschung bleibt aus (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben gegen den Spitzenreiter verloren. Jetzt aber kommen für die HSG die Wochen der Wahrheit.

Döbelner Anzeiger, 08.03.2016
Herzschlagfinale bringt einen Punkt (Frauen 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben noch einer packenden Schlussphase noch einen Punkt im Spiel gegen den HC Leipzig III gerettet. 28:28(12:13) hieß es am Ende gegen den Tabellenzweiten.

Döbelner Anzeiger, 02.03.2016
Endlich wieder ein Sieg


Die weibliche B-Jugend der HSG Neudorf/Döbeln gewinnt gegen Raschau/Beierfeld.

Döbelner Anzeiger, 02.03.2016
Döbelnerinnen erleiden Rückschlag (Frauen 2. Mannschaft)


Im Kampf um Platz drei haben die Schützlinge von Trainer Gisbert Raasch wichtige Punkte aus der Hand gegeben.

Döbelner Anzeiger, 01.03.2016
Neudorferinnen landen Zittersieg (Frauen 1. Mannschaft)


Zehn Minuten vor Schluss schien die HSG auf der Siegerstraße. Dennoch ist es noch einmal spannend geworden.


Döbelner Anzeiger, 01.03.2016
Überlebenswichtiger Heimsieg (Männer 1. Mannschaft)


Sachsenligist Neudorf/Döbeln hat Titelaspirant TSV Radeburg mit 31:28 bezwungen. Das war mit Blick auf die Tabelle auch nötig.

Döbelner Anzeiger, 01.03.2016
Auf dem Weg nach oben (Männer 2. Mannschaft)


Nach Jahren Stagnation: Die zwei Teams der Region Döbeln rangieren auf Podestplätzen.

Döbelner Anzeiger, 23.02.2016
Neudorf/Döbelnerinnen bejubeln bestes Ergebnis (Frauen 2. Mannschaft)


Die HSG-Reserve hat noch nie im Bezirkpokalhalbfinale gestanden. Diesmal ist der Einzug gelungen.

Döbelner Anzeiger, 23.02.2016
Mühevoll ins Halbfinale (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorfer Handballer sind in Radebeul ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Das war schwerer als erwartet.

Döbelner Anzeiger, 19.02.2016
Auf dem Weg ins Finale? (Männer 1. Mannschaft)


Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln stehen im Pokalviertelfinale. Und sie wollen noch viel weiter.


Döbelner Anzeiger, 19.02.2016
Auf dem Weg ins Finale? (Frauen 2. Mannschaft)


Bezirkspokal Frauen Viertelfinale.

Döbelner Anzeiger, 12.02.2016
Super-Leistung bringt zwei Punkte


Die A-Jugendhandballer der HSG Neudorf/Döbeln sind in der Tabelle auf Rang 8 aufgerückt.

Döbelner Anzeiger, 09.02.2016
Unnötige Zeitstrafen kosten Punkte (Männer 1. Mannschaft)


Die Reise zum HVH Kamenz endete für die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln mit einer 30:32-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 08.02.2016
Wichtiger Sieg beim Schlusslicht (Frauen 1. Mannschaft)


Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben sich im Abstiegskampf Luft verschafft.

Döbelner Anzeiger, 03.02.2016
Punkteteilung im Spitzenspiel (Männer 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner halten den Abstand auf den Verfolger konstant. Allerdings verschenkten sie einen Zähler.

Döbelner Anzeiger, 03.02.2016
Ratlosigkeit (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen verlieren zu Hause gegen Tabellennachbar Chemnitz II.

Döbelner Anzeiger, 03.02.2016
Reaktion bleibt unbelohnt (Männer 1. Mannschaft)


Sachsenligist Neudorf/Döbeln hat sich gegenüber der Vorwoche enorm gesteigert. Verloren haben die HSG-Männer dennoch.

Döbelner Anzeiger, 28.01.2016
Der Lohn bleibt aus


Die Neudorf/Döbelner A-Jugend hat eines ihrer besseren Spiele gezeigt. Die Punkte nimmt dennoch der Gegner mit.

Döbelner Anzeiger, 28.01.2016
HSG-Sieben gewann ihr Spiel beim Leipziger SV Südwest (Männer 2. Mannschaft)


Die HSG-Sieben gewann ihr Spiel beim Leipziger SV Südwest deutlich mit 31:24 und bleibt damit ärgster Verfolger des Tabellenführers.

Döbelner Anzeiger, 28.01.2016
Die Gegner sind weg (Frauen 2. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen fordern den Spitzenreiter eine Halbzeit lang. In Hälfte zwei hapert es aber.

Döbelner Anzeiger, 25.01.2016
Indiskutable Leistung beschert Niederlage (Männer 1. Mannschaft)


Mit einer 18:20-Niederlage kehrten die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln vom Spiel beim Tabellenletzten SG Leipzig Zwenkau zurück.

Döbelner Anzeiger, 20.01.2016
Neudorf/Döbelner verschenken Sieg (Männer 1. Mannschaft)


Nach Sechs-Tore-Führung. Mit der Schlusssirene kommt der HC Elbflorenz II zum Ausgleich.

Döbelner Anzeiger, 20.01.2016
Siegreiches Comeback (Frauen 1. Mannschaft)


Nach gut zwei Jahren hat sich Sabine Händler bei den Frauen der HSG Neudorf/Döbeln zurück gemeldet. Mit Erfolg!

Döbelner Anzeiger, 12.01.2016
Deutliche HSG-Pleite (Männer 1. Mannschaft)


Die Mittelsachsen rutschen auf Tabellenplatz neun ab.

Döbelner Anzeiger, 12.01.2016
Neudorf fordert den Spitzenreiter (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Frauen haben Rio am Rand einer Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 22.12.2015
Keine Geschenke, aber Spenden (Männer 1. Mannschaft)


Zum fünften Mal trafen Hand- und Fußballer für einen guten Zweck aufeinander. Am Ende jubelten die Handballer.

Döbelner Anzeiger, 22.12.2015
Augenmerk liegt auf der Ausbildung




Döbelner Anzeiger, 15.12.2015
Das übliche Muster (Frauen 1. Mannschaft)


Für die Neudorf/Döbelner Sachsenligahandballerinnen kommt im Achtelfinale das Aus.

Döbelner Anzeiger, 15.12.2015
Handball – Sachsenpokal Favoritensieg (Männer 1. Mannschaft)


Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln gewinnen ihr Pokalspiel in Radeberg deutlich und ziehen ins Viertelfinale ein.

Döbelner Anzeiger, 08.12.2015
Neudorf/Döbelner bleiben chancenlos (Männer 1. Mannschaft)


Dieser Gegner war an diesem Tag einfach zu stark.

Döbelner Anzeiger, 08.12.2015
57 Minuten geführt und dennoch verloren (Frauen 1. Mannschaft)


Co-Trainerin Heike Pörsch-Ehrenberg bescheinigte ihrer Mannschaft eine tolle Leistung.

Döbelner Anzeiger, 02.12.2015
Befreiungsschlag mit Vorgeschichte (Frauen 1. Mannschaft)


Eine Woche vorm Derby standen die Frauenmannschaften der HSG Neudorf/Döbeln und des VfL Waldheim ohne Trainer da.

Döbelner Anzeiger, 02.12.2015
Niederlage hausgemacht (Männer 1. Mannschaft)


Sachsenligist Neudorf/Döbeln hat gegen Cunewalde wieder nicht gewinnen können.

Döbelner Anzeiger, 24.11.2015
Keine Besserung in Sicht (Frauen 1. Mannschaft)


Auch in Heidenau haben die HSG-Frauen nichts holen können. Dabei lagen sie zur Pause noch in Führung.

Döbelner Anzeiger, 24.11.2015
Erster Auswärtssieg (Männer 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner beweisen in einem umkämpften Spiel am Ende viel Moral.

Döbelner Anzeiger, 19.11.2015
Jetzt geht’s um den Klassenerhalt (Frauen 1. Mannschaft)


Platz eins bis drei wollten die Neudorf/Döbelnerinnen erreichen. Davon haben sie sich jetzt endgültig verabschiedet.

Döbelner Anzeiger, 19.11.2015
Neudorf/Döbelner erfüllen Pflichtaufgabe (Männer 1. Mannschaft)


Der Sieg gegen Zwönitz ist wichtig. Wie wichtig, zeigen die anderen Ergebnisse.

Döbelner Anzeiger, 11.11.2015
Verschenkte Punkte (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben in Leipzig ein gutes Spiel abgeliefert. Aber nicht über die gesamten 60 Minuten.

Döbelner Anzeiger, 11.11.2015
Beim Spitzenreiter ist nichts zu holen (Männer 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln erlitten bei Spitzenreiter NHV Concordia Delitzsch 2010 eine deutliche 21:31(10:14)-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 03.11.2015
Neudorf/Döbelner mit Verletzungspech (Männer 1. Mannschaft)


Die Niederlage fällt deutlich aus. Dennoch hat sich die HSG nicht hängenlassen.

Döbelner Anzeiger, 03.11.2015
Berthold-Sieben legt nach (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben beim Tabellenzweiten einen Punkt geholt.

Döbelner Anzeiger, 27.10.2015
Alles drin im ewig jungen Duell (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner und die Kamenzer lieferten sich ein packendes Spiel mit einem letztendlich gerechten Ausgang

Döbelner Anzeiger, 27.10.2015
Ohne Glanz in die Erfolgsspur zurück (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Frauen kommen in der Sachsenliga zum ersten Saisonsieg.

Döbelner Anzeiger, 15.10.2015
Die Katastrophe geht weiter (Frauen 1. Mannschaft)


Wieder nichts zu holen war für die Sachsenligahandballerinnen der HSGNeudorf/Döbeln auch bei der SG HV Chemnitz 2010 II.

Döbelner Anzeiger, 15.10.2015
Totalausfall nach 40 Minuten (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG Neudorf/Döbeln verliert in Görlitz mit zehn Toren.

Döbelner Anzeiger, 29.09.2015
Neudorf/Döbelner fegen Gegner aus der Halle (Männer 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballer der HSG haben gegen die SG Zwenkau/Leipzig richtig Nägel mit Köpfen gemacht.

Döbelner Anzeiger, 22.09.2015
Vor dem Tor flattern die Nerven (Frauen 1. Mannschaft)


Zweites Spiel, zweite Niederlage. Dieser Saisonstart ist für die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln bei Weitem nicht so gelaufen, wie sie sich das vorgestellt hatten.

Döbelner Anzeiger, 22.09.2015
HSG kassiert knappe Niederlage (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Sachsenligahandballer kassierten beim HC Elbflorenz II eine knappe 26:28-Niederlage. Erstmals im Team dabei war Franz Schuster, der von der zweiten Mannschaft der HSG Freiberg nach Döbeln gewechselt ist.

Döbelner Anzeiger, 16.09.2015
Ein Trio rockt den Sieg (Männer 1. Mannschaft)


Nach spannender Schlussphase: Die Neudorf/Döbelner Männer feiern gegen den EHV Aue II einen erfolgreichen Saisonstart.

Döbelner Anzeiger, 16.09.2015
Enttäuschung (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben im Vorjahr beide Spiele gegen Riesa/Oschatz gewonnen. Diesmal setzt es eine Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 09.09.2015
Sachsenligist lässt nichts anbrennen (Frauen 1. Mannschaft)


Auch wenn Trainer Bernd Berthold mit der ersten Halbzeit noch nicht so zufrieden war, freute er sich doch über den deutlichen Erfolg seiner Neudorf/Döbelner Handballerinnen bei der HSG Weißeritztal.

Döbelner Anzeiger, 06.09.2015
Revanche (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Männer haben die Neuauflage des Sachsenpokalfinals gegen den TSV Radeburg 31:29 gewonnen.

Döbelner Anzeiger, 06.05.2015
Überraschend spannend (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Festung ist eingenommen worden. Der super Stimmung tat das nur kurz einen Abbruch.


Döbelner Anzeiger, 06.05.2015
Die Kraft reicht 45 Minuten (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Festung ist eingenommen worden. Der super Stimmung tat das nur kurz einen Abbruch.


Döbelner Anzeiger, 28.04.2015
Gelungene oder nicht gelungene Generalprobe? (Frauen 1. Mannschaft)


Eine Woche vorm Finale im Sachsenpokal haben sich bei den Frauen die Finalisten duelliert. Mit interessanten Erkenntnissen.

28.04.2015
Das Gute herausnehmen (Männer 1. Mannschaft)


In Hoyerswerda hat die HSG gute Ansätze gezeigt. Die will sie ins Pokalfinale mitnehmen.

Döbelner Anzeiger, 21.04.2015
Das Endspiel hat Vorrang (Frauen 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelns Frauen haben einen Arbeitssieg verbucht. Der Trainer ist nicht ganz zufrieden.

Döbelner Anzeiger, 21.04.2015
HSG-Sieben spielt in Pokalform (Männer 1. Mannschaft)


Zwei Wochen vor dem Finale „dorheeme“ bezwingen die Neudorf/Döbelner den NHV Concordia Delitzsch 33:30.


Döbelner Anzeiger, 14.04.2015
Die Medaille ist sicher (Frauen 1. Mannschaft)


Nach dem Sieg in Pirna sind die Neudorf/Döbelnerinnen nicht mehr vom dritten Tabellenrang Rang zu verdrängen.


Döbelner Anzeiger, 14.04.2015
Fehlerquote zu hoch (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner haben ihre Pausenführung in Görlitz nicht über die Zeit gebracht und knapp verloren.


Döbelner Anzeiger, 01.04.2015
Neudorf/Döbelner feiern Klassenerhalt (Männer 1. Mannschaft)


Gegen den Tabellenvorletzten hat die HSG-Sieben zwei wichtige Punkte geholt. Nun geht der Blick in Richtung Pokalfinale.

Döbelner Anzeiger, 01.04.2015
Ein Punkt fehlt zu Rang drei (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben den Tabellenletzten klar bezwungen. Das Hinspiel hatten sie verloren.


Döbelner Anzeiger, 17.03.2015
Neudorf/Döbelnern fehlt die Konzentration (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG-Männer sind beim Tabellenvierten als Verlierer vom Spielfeld gegangen.

Döbelner Anzeiger, 17.03.2015
An der richtigen Schraube gedreht (Frauen 1. Mannschaft)


Nach einer Viertelstunde hat die HSG-Sieben zurückgelegen. Mit einer Auszeit bringt Trainer Berthold sein Team auf Kurs.

Döbelner Anzeiger, 11.03.2015
Planlos am Boden (Männer 1. Mannschaft)


Nach einer Pausenführung haben die Neudorf/Döbelner verpasst, den Sack gegen den Tabellennachbarn zuzubinden.

Döbelner Anzeiger, 11.03.2015
Das halbe Hundert (Frauen 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelnerinnen setzen mit 50 Toren eine neue Rekordmarke. Mehr als zwei Punkte gibt es aber nicht.

Döbelner Anzeiger, 04.03.2015
Schwach auf Augenhöhe (Frauen 1. Mannschaft)


Nicht schön, aber interessant: Die Frauen des VfL Waldheim 54 und der HSG Neudorf/Döbeln trennen sich unentschieden.

Döbelner Anzeiger, 04.03.2015
Neudorf/Döbelner lassen Punkte liegen (Männer 1. Mannschaft)


Die HSG-Sieben hat ständig im Rückstand gelegen. Mit einer besseren Leistung wäre die Niederlage vermeidbar gewesen.

Döbelner Anzeiger, 24.02.2015
Finale – woohohoh (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner feiern ihren größten Erfolg seit 2003. Am 2. Mai stehen sie zu Hause im Endspiel des Sachsenpokals.

Döbelner Anzeiger, 24.02.2015
Souverän ins Endspiel (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Frauen haben mit einer souveränen Leistung das doppelte Endspiel am 2. Mai perfekt gemacht.

Döbelner Anzeiger, 18.02.2015
Neudorf/Döbelner gewinnen Punkt (Männer 1. Mannschaft)


Mit einem 29:29 (14:16) halten die Mittelsachsen den HVO Cunewalde auf Distanz.

Döbelner Anzeiger, 11.02.2015
Der Abstand wird kleiner (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen gewinnen das Spitzenspiel. Und ihre dritte Partie in Folge.

Döbelner Anzeiger, 11.02.2015
Die Chance genutzt (Männer 1. Mannschaft)


Diesmal hat fast alles geklappt. Die HSG-Männer besiegen den Spitzenreiter.

Döbelner Anzeiger, 03.02.2015
Einen Punkt verschenkt (Männer 1. Mannschaft)


Mit einer mäßigen Leistung haben die HSG-Männer in Weinböhla ein Remis erreicht. Ein Sieg war machbar.

Döbelner Anzeiger, 03.02.2015
Die Serie hält (Frauen 1. Mannschaft)


Auch im vierten Spiel gegen Schneeberg unter Bernd Berthold behalten die HSG-Frauen die Oberhand.

Döbelner Anzeiger, 28.01.2015
Steigende Abstiegsgefahr (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner verlieren zu Hause gegen den HVH Kamenz und müssen in der Tabelle nach unten schauen.

Döbelner Anzeiger, 28.01.2015
Ohne Not fast gestolpert (Frauen 1. Mannschaft)


Die HSG-Frauen haben ihr Spiel der Sachsenliga gegen den HC Leipzig III gewonnen. Allerdings machten sie es sich schwer

Döbelner Anzeiger, 20.01.2015
Neudorf/Döbelnerinnen vergeben zu viele Chancen (Frauen 1. Mannschaft)


Erneut hat es für die HSG-Frauen eine Auswärtsniederlage gesetzt. Und wieder bei einem vermeintlich schwächeren Team.

Döbelner Anzeiger, 16.01.2015
HSG-Frauen diesmal ohne Chance (Frauen 1. Mannschaft)


Dass es für die Frauen der HSG Neudorf/Döbeln in der Sachsenliga gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter Sachsen Zwickau II schwer wird, war klar. Dadurch, dass die Reserve des Zweitligisten mit vier Bundesliga erfahrenen Spielerinnen, darunter die gestandene Isabell Stegert, anreiste, machte die Aufgabe für die Berthold-Schützlinge aussichtslos.


Döbelner Anzeiger, 16.01.2015
Was war denn da los? (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Handballer kommen bei der Sachsenpokal-Revanche gegen Hoywoy richtig unter die Räder.

Döbelner Anzeiger, 16.12.2014
Das volle Programm (Männer 1. Mannschaft)


Die Mission „Finale dorheeme“ geht weiter. Die HSG-Männer ziehen nach Handballkrimi ins Sachsenpokal-Halbfinale ein.

Döbelner Anzeiger, 16.12.2014
HSG-Frauen nehmen Punktspielrevanche (Frauen 1. Mannschaft)


Mit einem deutlichen Sieg sind die Neudorf/Döbelnerinnen gegen Plauen ins Halbfinale des Sachsenpokals eingezogen.

Döbelner Anzeiger, 12.12.2014
Es war mehr drin (Männer 1. Mannschaft)


Die Delitzscher sind durchaus zu packen gewesen. Dafür war die Fehlerquote bei der HSG aber etwas zu hoch.

Döbelner Anzeiger, 12.12.2014
Auswärtsschwäche abgelegt (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen sind in Chemnitz als Sieger vom Feld gegangen. Damit rücken sie auf den dritten Tabellenplatz vor.

Döbelner Anzeiger, 03.12.2014
Ein tolles Spiel fürs Phrasenschwein (Männer 1. Mannschaft)


Jede Serie geht einmal zu Ende. Auch die der Neudorf/Döbelner, die nach fünf sieglosen Spielen Görlitz mit 31:28 bezwangen.

Döbelner Anzeiger, 03.12.2014
Zu Hause eine Macht (Frauen 1. Mannschaft)


Gegen Pirna/Heidenau zeigen sich die HSG-Frauen von ihrer guten Seite. Und ziehen mit einem Sieg am Gegner vorbei.

Döbelner Anzeiger, 26.11.2014
HSG-Frauen enttäuschen erneut (Frauen 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben auswärts die dritte Niederlage in Folge erlitten.

Döbelner Anzeiger, 26.11.2014
Neudorf/Döbelner leisten Aufbauhilfe (Männer 1. Mannschaft)


Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln erlitten beim HSV Lok Pirna Dresden II eine deutliche 27:36-Niederlage. Damit kamen die Gastgeber zu ihrem ersten Saisonsieg und verbesserten sich vom letzten auf den vorletzten Tabellenplatz.

Döbelner Anzeiger, 20.11.2014
Zehn schwache Minuten führen auf die Verliererstraße (Männer 1. Mannschaft)


50 Minuten Gleichwertigkeit sind zu wenig. Die Neudorf/Döbelner verlieren ihr Heimspiel gegen Radeburg.

Döbelner Anzeiger, 20.11.2014
Gut gekämpft (Frauen 1. Mannschaft)


Nach der Niederlage in Zwickau haben die Neudorf/Döbelner Frauen eine Reaktion gezeigt.

Döbelner Anzeiger, 12.11.2014
Neudorf/Döbelner Aufbegehren wird belohnt (Männer 1. Mannschaft)
HSG-Handballer retten in Zwenkau ein Unentschieden.



Döbelner Anzeiger, 12.11.2014
Angstgegner bremst HSG-Frauen erneut (Frauen 1. Mannschaft)




Döbelner Anzeiger, 29.10.2014
Handball hat was (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG Neudorf/Döbeln erlebt einen Aufschwung. Das liegt nicht nur an guten Platzierungen.

Abpfiff. Das Spiel ist aus. Die HSG-Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern, die Spieler laufen an der Zuschauertribüne vorbei und klatschen mit den Fans ab. Ein Szenario, welches sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern in der Sachsenliga nach jedem Heimspiel so abläuft. Aber immer öfter strahlen die Gesichter dabei, weil ein Sieg eingefahren worden ist.

Döbelner Anzeiger, 29.10.2014
Handball hat was (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG Neudorf/Döbeln erlebt einen Aufschwung. Das liegt nicht nur an guten Platzierungen.

Abpfiff. Das Spiel ist aus. Die HSG-Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern, die Spieler laufen an der Zuschauertribüne vorbei und klatschen mit den Fans ab. Ein Szenario, welches sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern in der Sachsenliga nach jedem Heimspiel so abläuft. Aber immer öfter strahlen die Gesichter dabei, weil ein Sieg eingefahren worden ist.

Döbelner Anzeiger, 21.10.2014
HSG-Frauen machen Ernst (Frauen 1. Mannschaft)
Das Derby ist etwas Besonderes

Klare Sache. Rund 450 Zuschauer sehen einen 30:19-Erfolg der Neudorf/Döbelner Frauen gegen Aufsteiger VfL Waldheim 54.

Döbelner Anzeiger, 21.10.2014
Standpauke (Männer 1. Mannschaft)


Bis Mitte der zweiten Hälfte haben die HSG-Handballer vorn gelegen. Am Ende jubeln aber die Leipziger.

Döbelner Anzeiger, 14.10.2014
Neudorferinnen gehen unter (Frauen 1. Mannschaft)
Auch wenn vier Spielerinnen gefehlt haben: Die HSG-Frauen boten eine schlechte Vorstellung.



Döbelner Anzeiger, 14.10.2014
Nach der Pause fehlt die Treffsicherheit (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner haben die Plauener gefordert. Aber nur etwas mehr als eine Halbzeit.



Döbelner Anzeiger, 08.10.2014
Nicht aufzuhalten (Männer 1. Mannschaft)
Mit deutlichem Sieg: Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln ziehen ins Viertelfinale des Molten-Landespokals ein.

Nächstes Frühjahr ist es wieder so weit. Nach dem Ende der Ligaspiele werden in der Döbelner Stadtsporthalle die Endspiele im Molten-Landespokal ausgetragen. Im Gegensatz zur Frauenmannschaft der HSG Neudorf/Döbeln haben sich die Männer des Vereins in einem solchen zu Hause noch nie beweisen können.

Döbelner Anzeiger, 30.09.2014
Neudorf/Döbelner so gut wie selten (Männer 1. Mannschaft)
Schöne Momentaufnahme: Die Männer der HSG sind mit einem Heimsieg gegen Weinböhla auf Tabellenplatz zwei vorgestoßen.

Wann hat es das letztmals gegeben? Oder hat es das überhaupt schon mal gegeben? Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln stehen nach drei Spieltagen auf Platz zwei der Sachsenligatabelle.

Döbelner Anzeiger, 30.09.2014
Die richtige Taktik (Frauen 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelns Trainer hat die Kenntnisse aus seiner Schneeberger Zeit ausgenutzt.

Mit Bernd Berthold als Trainer haben die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln noch nicht gegen den SV Schneeberg verloren.

Döbelner Anzeiger, 23.09.2014
HSG gewinnt mit zwei Gesichtern (Frauen 1. Mannschaft)


Zwei Siege aus zwei Punktspielen, dazu einer im Landespokal. Bei den Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln hat die Saison optimal begonnen.

Döbelner Anzeiger, 23.09.2014
Lohnender Sonntagsausflug (Männer 1. Mannschaft)
Wie im Landespokal nur auswärts: Männer-Sachsenligist HSG Neudorf/Döbeln gewinnt gegen den HVH Kamenz.

Wie im Landespokal nur auswärts: Männer-Sachsenligist HSG Neudorf/Döbeln gewinnt gegen den HVH Kamenz.
Wer fährt Sonntagnachmittag gern durch halb Sachsen, um Handball zu spielen? Eigentlich niemand! Erst recht nicht, wenn dann auswärts noch verloren wird. Bei den Männern der HSG Neudorf/Döbeln war gestern zumindest das nicht der Fall. Wie bereits vor zwei Wochen im Molten-Landespokal bezwangen sie den HVH Kamenz. Diesmal allerdings auswärts mit 34:32 (18:17), was für die Mittelsachsen durchaus als Hausnummer zu werten ist.

Döbelner Anzeiger, 16.09.2014
Punkt gerettet und verschenkt (Männer 1. Mannschaft)


Der HV Cunewalde hat bei der HSG Neudorf/Döbeln lange geführt. Der Sieg war für die Gastgeber dennoch drin.

Döbelner Anzeiger, 16.09.2014
Wenn junge Spielerinnen Verantwortung übernehmen (Frauen 1. Mannschaft)


Neudorf/Döbelner Frauen gewinnen Saisonauftakt in der Sachsenliga gegen USV Dresden. Klar war das vorher nicht.

Döbelner Anzeiger, 11.04.2014
HSG mit sensationellem Auswärtssieg (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner haben beim Tabellendritten gewonnen.

Dennoch müssen sie weiter um den Klassenerhalt zittern.

Döbelner Anzeiger, 11.04.2014
Beim Tabellendritten ist die Luft raus (Frauen 1. Mannschaft)
Nach der verpassten Meisterschaft

Die Döbelnerinnen kassieren ihre fünfte Saisonniederlage.

Döbelner Anzeiger, 20.03.2014
Steve Böttger beweist Nervenstärke (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner haben in Pirna einen Punkt geholt. Der ist nicht unwichtig.

Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln haben mit dem 25:25 (15:11) beim HSV Lok Pirna Dresden II einen wichtigen Punkt eingefahren. Einerseits hielten sie den Kontrahenten auf dem Platz hinter sich, andererseits vergrößerte sich der Abstand zum Vorletzten EHV Aue II auf drei Zähler.

Dirk Westphal, 20.03.2014
Starke Frauen (Frauen 1. Mannschaft)


Die im Landesmaßstab aktiven Handballteams haben gewonnen. Dabei hat der VfL Waldheim 54 gar nicht gespielt.

Döbelner Anzeiger, 12.03.2014
Ein Heimsieg gegen den Abstieg (Männer 1. Mannschaft)
„Hauptsache gewonnen, egal wie.“

Der Neudorf/Döbelner Trainer Marcus Uhlig freut sich über knappen Sieg gegen Görlitz.

Döbelner Anzeiger, 12.03.2014
Mit Volldampf zurück in die Erfolgsspur (Frauen 1. Mannschaft)
Der Meisterschaftszug schien für die Neudorf/Döbelnerinnen abgefahren.

Die Konkurrenz schwächelt allerdings.

Döbelner Anzeiger, 10.03.2014
Die Kraft reicht für 45 Minuten (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner sind in Delitzsch unter die Räder gekommen.

Aber erst in der Schlussphase.

Döbelner Anzeiger, 10.03.2014
Meisterschaftszug ist abgefahren (Frauen 1. Mannschaft)
HSG-Damen verlieren das zweite Spitzenspiel in Folge und rutschen auf den dritten Tabellenplatz ab.

Trainer Bernd Berthold hatte vor dem Spiel in Hoyerswerda gesagt: „Wer dieses Spitzenspiel verliert, ist aus dem Meisterschaftsrennen heraus.“

Döbelner Anzeiger, 26.02.2014
Pokalaus für Neudorf/Döbeln (Männer 1. Mannschaft)
Favorit ZHC Grubenlampe hat sich im Viertelfinale durchgesetzt.

Aber nur knapp.

Döbelner Anzeiger, 13.02.2014
Die Konkurrenz rückt näher (Männer 1. Mannschaft)
Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln mussten beim Juniorteam des EHV Aue eine 30:32 (15.19)-Niederlage einstecken.

Damit liegt die HSG-Sieben zwar weiter auf dem achten Tabellenplatz, jedoch konnten die Verfolger näherrücken.

Döbelner Anzeiger, 13.02.2014
Keine Chance (Frauen 1. Mannschaft)
Zwanzig Minuten lang haben die Neudorf/Döbelnerinnen mitgehalten.

Danach ging nichts mehr.

Döbelner Anzeiger, 10.02.2014
Der Einsatz stimmt (Männer 1. Mannschaft)
Steve Böttger hat einen „Pferdekuss“ abbekommen.

In der Schlussphase stand er dennoch wieder auf der Platte.

Döbelner Anzeiger, 10.02.2014
Handbruch am Geburtstag (Frauen 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelner Frauen sind wieder in der Siegspur.

Anne Eberhardt kann sich darüber nur bedingt freuen.


LuGm, 06.02.2014
Torchancen nicht genutzt
Rotation Weißenborn 23:21 (11:7) HSG Neudorf Döbeln

Die HSG-Jungs mussten am Samstag in Weißenborn eine Niederlage hinnehmen.

Döbelner Anzeiger, 30.01.2014
Neudorf/Döbeln verliert in Kamenz (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer haben einen gebrauchten Tag erwischt.

Vor allem in der Abwehr ging nichts.

Döbelner Anzeiger, 30.01.2014
Tabellenführer kassiert erste Niederlage (Frauen 1. Mannschaft)
Wegen zu vielen Fehlwürfen:

Neudorf/Döbelnerinnen verlieren in Zwickau knapp mit 29:30.

akla, 27.01.2014
HSG stellt Anschluss an Spitzengruppe her
HSG Neudorf/Döbeln – SV Rotation Weißenborn 34:25 (16:12)

Der erste Sieg im ersten Spiel des Jahr war für die HSG Neudorfer/Döbelner wichtig,

Döbelner Anzeiger, 20.01.2014
Fans belohnen Steigerung der HSG-Handballer (Männer 1. Mannschaft)
Die Zwönitzer haben gegen die Spielwertung Protest eingelegt. Dieser dürfte jedoch außer etwas Aufregung nichts einbringen.

Diese Punkte waren wichtig. Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln gewannen ihr Heimspiel gegen den Zwönitzer HSV mit 29:23 (9:11). Allerdings legten die Zwönitzer gegen die Spielwertung Protest ein. Grund ist, dass Steve Böttger erst nach Spielbeginn ins Protokoll eingeschrieben wurde. „Ein Versehen unsererseits“, gab HSG-Co-Trainer Bela Szczesny unumwunden zu. „Die Schiedsrichter haben aber richtig reagiert. Sie sprachen eine Zeitstrafe gegen die unsere Bank aus. Der Protest der Zwönitzer dürfte nichts einbringen“, so Szczesny weiter.

Döbelner Anzeiger, 20.01.2014
Am Ende ist es so wie immer (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen setzen ihre Siegesserie fort. Auch die SG Pirna/Heidenau bleibt in der Stadtsporthalle ohne Chance.

Trainer Bernd Berthold war nach dem Spiel sichtlich zufrieden. Mit 31:22 (17:13) bezwangen die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln die SG Pirna/Heidenau. „Wir haben von Anfang an konzentriert gespielt und immer in Führung gelegen“, lobt Berthold. Am Ende ist es also so wie immer in dieser Saison. Mit diesem Erfolg behauptet der Tabellenführer fünf Punkte Vorsprung auf die drei Verfolgerteams HC Rödertal II, SC Hoyerswerda und SV Plauen-Oberlosa.

Döbelner Anzeiger, 16.12.2013
Locker weiter (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner stehen im Viertelfinale des Sachsenpokals.

Alles andere hätte verwundert.

Döbelner Anzeiger, 03.12.2013
Ausgeglichene Bilanz bringt den fünften Platz (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenligist Neudorf/Döbeln hat auch bei LVB II gewonnen.

Das Team ist nun seit fünf Spielen ungeschlagen.

Döbelner Anzeiger, 03.12.2013
Ins neue Jahr als Tabellenführer (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Frauen sind auch beim USV Dresden nicht zu schlagen.

Sie haben die Ruhe weg.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2013
Neudorf/Döbelner bleiben in der Erfolgsspur (Männer 1. Mannschaft)
Das Sachsenligaspiel der HSG-Männer ist nicht eines der besten gewesen.

Wichtig sind aber die zwei Punkte.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2013
Tabellenführer marschiert weiter (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben gegen den Neuling gewonnen.

Leicht fiel es nicht.

Spindl, 28.11.2013
Stark geschwächte HSG gewinnt mit großen Abstand
HC Annaberg- Buchholz 14:21 (6:13) HSG Neudorf/Döbeln

Die Neudorfer mussten am Wochenende auf 3 Spieler verzichten und angeschlagene Spieler nach Annaberg mitnehmen. Zum Glück konnte die Mannschaft nach 15 Minuten mit 3 D- Jugend Akteuren aufgefüllt werden.

LuGm, 20.11.2013
Spannende letzte Minuten
HSG Neudorf/Döbeln 22:22 (13:11) ESV Lok Chemnitz

Die ersten Minuten gehörten wie auch fast immer den HSG Schützlingen.
Die Deckung stand gut und der Angriff

Döbelner Anzeiger, 18.11.2013
Eine gute und eine schlechte Nachricht (Männer 1. Mannschaft)
Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln haben in Görlitz gewonnen.

Allerdings verlieren sie bald Neuzugang Jan Holbein.

Döbelner Anzeiger, 18.11.2013
Neudorf/Döbelnerinnen bauen Tabellenführung aus (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat nach dem Sieg in Zwickau drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger.

Und sie bleibt ungeschlagen.

Döbelner Anzeiger, 18.11.2013
Neudorf/Döbelnerinnen bauen Tabellenführung aus (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat nach dem Sieg in Zwickau drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger.

Und sie bleibt ungeschlagen.

Döbelner Anzeiger, 18.11.2013
Neudorf/Döbelnerinnen bauen Tabellenführung aus (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat nach dem Sieg in Zwickau drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger.

Und sie bleibt ungeschlagen.

Döbelner Anzeiger, 11.11.2013
Sensation liegt in der Luft (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner haben auf ihre alten Tugenden gesetzt.

Das hat dem Spitzenreiter gestern den ersten Punkt gekostet.

Döbelner Anzeiger, 11.11.2013
Eine starke Truppe (Frauen 1. Mannschaft)
Die Mädels der HSG Neudorf/Döbeln haben die Tabellenführung verteidigt.

Mit 27:21 gegen den Vizemeister.

Döbelner Anzeiger, 15.10.2013
HSG bleibt in der Erfolgsspur (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen bezwingen das Juniorteam des HC Rödertal. Zur Pause hat es nicht danach ausgesehen.

Bernd Berthold, Trainer der Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln, zeigte sich nach dem Spiel „seiner“ Frauen gegen den HC Rödertal II sichtlich zufrieden. Hatten sie doch mit einer bemerkenswerten Aufholjagd aus einem 13:18-Rückstand zur Pause einen 35:30-Erfolg gemacht.

Döbelner Anzeiger, 15.10.2013
Neudorf/Döbeln verliert zu Hause (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer haben sich genügend Chancen erspielt. Aber zu wenig daraus gemacht.

Lange hat es gedauert bis zum ersten Heimspiel für die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln. Doch das ging gegen das Juniorteam des EHV Aue mit 30:35 (13:15) verloren.

Spindl, 09.10.2013
Echte Herausforderung gegen den HC Einheit Plauen
C-Jugend ml

Die ersten Minuten des Spiels gehörten der HSG Neudorf/Döbeln. Durch gute Deckungsarbeit und konsequenten Angriffsspiel

Döbelner Anzeiger, 01.10.2013
Gegner kommt zu einfach zu Treffern (Männer 1. Mannschaft)
Für die Neudorf/Döbelner gibt es in Cunewalde nichts zu holen.

Die Fehlerquote ist zu hoch.

LuGm, 30.09.2013
Knapper Sieg für die HSG
HSG Neudorf/Döbeln 19:16 (7:8) ESV Lokomotive Chemnitz

Gleich starke Mannschaften standen sich letzten Samstag in der Stadtsporthalle gegenüber.

LuGm, 26.09.2013
Gewonnener statt Verlorener Punkt
Rotation Weißenborn vs. HSG Neudorf/Döbeln 21:21 (13:8)

Das zweite Auswärtspiel begann mit einer schwachen ersten

Döbelner Anzeiger, 25.09.2013
Neudorf/Döbelnern gelingt sensationeller Auftaktsieg (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG holt die ersten Punkte im Abstiegskampf.

Bei einem unmittelbaren Kontrahenten.

Döbelner Anzeiger, 25.09.2013
Große Moral beschert Punkt (Frauen 1. Mannschaft)
Eine Viertelstunde vor Schluss liegt Neudorf/Döbeln mit sieben Toren hinten.

Die Umstellung der Abwehr hilft.

Döbelner Anzeiger, 23.04.2013
Spitzenreiter verabschiedet sich meisterlich (Männer 1. Mannschaft)
Für die HSG Neudorf/Döbeln endet die Saison mit einer Niederlage.

Die tut allerdings nicht mehr weh.

Döbelner Anzeiger, 23.04.2013
Der Trainer verabschiedet sich mit einem Sieg (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen besiegeln den Abstieg.

Allerdings nur den der gegnerischen Mannschaft.

C-ml, 22.04.2013
Verdienter Sieg gegen den Tabellenvorletzten
NSG Neudorf/Döbeln gegen NSG Nickelhütte Aue II 49:17 (21:7)

Die NSG Neudorf/Döbeln gewann im letzten Saisonspiel gegen Nickelhütte Aue mit
49:17. Die Neudorfer spielten

Döbelner Anzeiger, 15.04.2013
Bis zur Pause ist alles in Ordnung (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben nach 30 Minuten geführt.

In Hälfte zwei ging nichts mehr.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2013
Die Rettung (Männer 1. Mannschaft)
Einen Spieltag vor Schluss.

Die HSG Neudorf/Döbeln hat mit einem 33:25-Auswärtssieg die Klasse gehalten.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2013
Spiel geht in der Abwehr verloren (Männer 1. Mannschaft)
In Görlitz kassieren die Neudorf/Döbelner eine Niederlage.

Sie müssen im Abstiegskampf weiter zittern.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2013
Der Favorit lässt sich nur kurz ärgern (Frauen 1. Mannschaft)
Das Ergebnis spricht eine klare Sprache.

In der Handball-Sachsenliga der Frauen bezwang der SC Markranstädt die HSG Neudorf/Döbeln mit 42:30 (23:17).

22.03.2013
Auswärtspleite im Nachholspiel wiedergutgemacht
HC Annaberg- Buchholz gegen NSG Neudorf/Muldental 19:27 (10:11)



19.03.2013
Auswärts gestolpert
Von den dritten auf den fünften Tabellenplatz gerutscht

SV 04 Plauen/ Oberlosa - NSG Neudorf/ Muldental 30:21 (14:10)

Es war ein schlechter Start in das Spiel, mit zu vielen Fehlern im Angriff und zu wenig Zug zum Tor. Das nutzten die Plauener mit Kontern aus. Die Jungs von Neudorf/Muldental

12.03.2013
Dritten Tabellenplatz souverän erobert
NSG Neudorf/Muldental gegen HSG Freiberg II 19:14 (34:26)

Die ersten 10 Minuten behielt Freiberg die Oberhand über das Spiel. Aber ab dem 4:4 Ausgleich gaben die Neudorfer

Döbelner Anzeiger, 11.03.2013
Der Capitano ist wieder an Bord (Männer 1. Mannschaft)
Wichtig für die HSG Neudorf/Döbeln: Thomas Händler hat seine Baupause beendet.

Es geht aufwärts! Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln haben den zweiten Heimsieg in Folge gefeiert.

Döbelner Anzeiger, 11.03.2013
Notaufgebot schlägt sich wacker (Frauen 1. Mannschaft)
Für die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gab es gegen Spitzenreiter SC Hoyerswerda eine deftige 17:36 (9:14)-Niederlage.

Allerdings hatte Trainer Michael Saupe verletzungs- und krankheitsbedingt nur noch fünf Stammspielerinnen zur Verfügung und ergänzte sein Team mit Aktiven aus der zweiten Vertretung und der B-Jugend.

Döbelner Anzeiger, 05.03.2013
Neudorfer verpassen Sieg (Männer 1. Mannschaft)
45 Minuten lang war alles in Ordnung. Dann hat die HSG-Sieben in Aue doch noch ihren Vorsprung eingebüßt.

45 Minuten lang war alles in Ordnung. Dann hat die HSG-Sieben in Aue doch noch ihren Vorsprung eingebüßt. Das Kellerduell der Sachsenliga zwischen dem Juniorteam des EHV Aue und der HSG Neudorf/Döbeln endete mit einem 29:29 (14:16)-Unentschieden.

Döbelner Anzeiger, 05.03.2013
Niederlagenserie gestoppt (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen hatten zuletzt vier Spiele in Folge verloren. In Bischofswerda holt das Team zwei Punkte.

Die Neudorf/Döbelnerinnen hatten zuletzt vier Spiele in Folge verloren. In Bischofswerda holt das Team zwei Punkte. Einen wichtigen Sieg haben die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mit dem 23:21 (12:11) beim VfB 1999 Bischofswerda errungen.

facebook,com/andreas.klausner, 02.03.2013
Mit guter Mannschaftsleistung zum Sieg
NSG Neudorf/Muldental gegen Sv Plauen/Oberlosa 32:26(17:13)

Die NSG Neudorf/ Muldental besiegte die Mannschaft des SV Plauen Oberlosa mit einer guten Mannschaftsleistung. Anfangs der ersten Halbzeit, war das Spiel zunächst ausgeglichen mit...

Döbelner Anzeiger, 25.02.2013
Zwei Zähler gegen den Abstieg (Männer 1. Mannschaft)
Wie schon im Hinspiel haben die HSG-Handballer gegen den HSV Dresden gewonnen.

Die Gegner scheint den Sachsenligahandballern der HSG Neudorf/Döbeln zu liegen. Nach dem 29:24 im Hinspiel gewann die HSG-Sieben auch das Rückspiel zu Hause mit 27:25. Trotz des Sieges bleiben die Neudorf/Döbelner auf dem zehnten Tabellenplatz.

Döbelner Anzeiger, 25.02.2013
Bittere Niederlage (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben ein gutes Spiel abgeliefert. Geholfen hat das nichts.

Die Enttäuschung stand den Spielerinnen der HSG Neudorf/Döbeln ins Gesicht geschrieben. Mit 28:29 (14:8) verloren sie ihr Spiel gegen den SV Plauen-Oberlosa.
Obwohl durch Verletzungen und Krankheit von großen Problemen geplagt, wollten sich die Gastgeberinnen nicht als Kanonenfutter präsentieren. Trainer Michael Saupe ordnete die Flucht nach vorn an, ließ sein Team mit einer offensiven Deckung agieren.

Döbelner Anzeiger, 29.01.2013
Unser Team muss eine andere Körpersprache sprechen! (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG Neudorf/Döbeln hat gestern erneut enttäuscht. Wir sprachen mit Klaus Vogelgesang darüber, was die Fans denken.

Herr Vogelgesang, Sie sind in der Stadtsporthalle immer dabei, wenn die HSG spielt. Seit wann eigentlich?
Seit der Saison 2000/2001 als der Aufstieg von der Verband- in die Oberliga gelang.
Das sind 13 Jahre, gibt es Dinge an die sich besonders gern erinnern?

Döbelner Anzeiger, 29.01.2013
Fehlstart nicht weggesteckt (Frauen 1. Mannschaft)


Das Spiel der Sachsenliga zwischen den Frauen der HSG Neudorf/Döbeln und den Talenten des HCL Leipzig III begann mit einem Fehlstart für die Gastgeberinnen. Bedingt durch drei Pfostenwürfe lagen die Schützlinge von Trainer Jens Hiob, der den erkrankten Michael Saupe vertrat, gleich 0:3 hinten, wonach sich der erste Durchgang dann doch ausgeglichen gestaltete.

Döbelner Anzeiger, 23.01.2013
Neudorf/Döbelnern gelingt Befreiungsschlag (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben bezwingt den Aufsteiger deutlich. Und nimmt so Revanche für die Hinspielniederlage.

Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln haben sich mit einem deutlichen 33:21 (14:11)-Erfolg bei der SG Motor Cunewalde zurückgemeldet. Mit diesem Sieg klettern die HSG-Akteure in der Tabelle vom vorletzten auf den neunten Platz.

Döbelner Anzeiger, 23.01.2013
Gästespielerinnen sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt (Frauen 1. Mannschaft)
Für die HSG-Frauen hat es eine klare Niederlage gegeben. Nötig war die aber nicht unbedingt.

Beim USV TU Dresden gab es für die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln letzten Endes nichts zu holen. Mit 28:19 (15:10) setzten sich die Dresdnerinnen gegen eine ersatzgeschwächte HSG-Mannschaft durch.

Döbelner Anzeiger, 14.01.2013
Neudorf/Döbelner enttäuschen erneut (Männer 1. Mannschaft)


Um eine Enttäuschung reicher waren die 200 Zuschauer, die am Sonntag das Sachsenligaspiel der Männer zwischen dem Vorletzten HSG Neudorf/Döbeln und dem Tabellenzweiten Grubenlampe Zwickau beobachteten.

Döbelner Anzeiger, 14.01.2013
Saupe-Team wird fast bestraft (Frauen 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelnerinnen lassen zu viele Chancen aus. Deshalb müssen sie am Ende um den Sieg zittern.

Schwerer als erwartet ist den Frauen der HSG Neudorf/Döbeln ihr 28:23 (13:11)-Sieg im Sachsenligaspiel gegen den Tabellenneunten SV Chemie Zwickau gefallen.

Döbelner Anzeiger, 07.01.2013
Neudorf/Döbelner kommen in Kamenz unter die Räder (Männer 1. Mannschaft)
Zwei HSG-Akteure haben die Rote Karte gesehen. Eine davon dürfte eine Sperre nach sich ziehen.

Beim HVH Kamenz gab es für die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln eine deutliche 28:39 (14:16)-Niederlage.
Die Gäste mussten auf Enrico Henoch und Marcel Schumann, der kurzfristig noch ausfiel, verzichten. Dennoch ließ sich das Spiel für die Neudorf/Döbelner in der ersten Hälfte ganz passabel an.

Döbelner Anzeiger, 07.01.2013
Gäste gewinnen auch ohne Siebenmetertore (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben beim Schlusslicht Naunhof den erwarteten Sieg eingefahren.

Phasenweise schwergetan, aber dennoch gewonnen. So lautet das Fazit der Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln nach dem 31:27 (12:10)-Erfolg beim Tabellenletzten BSC Victoria Naunhof.
Die Gäste starteten gut in die Partie. Eine 2:0-Führung hielt jedoch nicht lange. Die Naunhoferinnen, die sich in eigener Halle keineswegs wie ein Tabellenschlusslicht präsentierten, hielten ordentlich dagegen und gingen auch selbst in Führung.

Döbelner Anzeiger, 11.12.2012
Das Vogtland war keine Reise wert (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner können Plauen nur in den ersten 20 Minuten fordern. Am Ende wird es deutlich.

Die Neudorf/Döbelner können Plauen nur in den ersten 20 Minuten fordern. Am Ende wird es deutlich.
Der HC Einheit Plauen zieht in der Sachsenliga der Männer weiter ungestört seine Kreise, hat alle elf Spiele der Vorrunde gewonnen. Auch die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln konnten dem Favoriten kein Bein stellen und unterlagen letztendlich mit 35:44 (23:19).


Döbelner Anzeiger, 11.12.2012
Zwei Spielerinnen in Normalform reichen nicht (Frauen 1. Mannschaft)
Beim Drittletzten war für die Neudorf/Döbelnerinnen ein Sieg eingeplant. Doch Taucha behält die Punkte.

Beim Drittletzten war für die Neudorf/Döbelnerinnen ein Sieg eingeplant. Doch Taucha behält die Punkte.
Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gehen mit einer enttäuschenden Niederlage in die Weihnachtspause. Im Sachsenligaspiel bei der TSG 1861 Taucha verloren sie mit 18:19 (9:11).


Döbelner Anzeiger, 04.12.2012
Abstiegskampf pur (Männer 1. Mannschaft)


Das Kellerduell der Sachsenliga endet mit einem Unentschieden. Alle hatten sich irgendwie mehr vorgenommen gehabt.
Von Dirk Westphal und Frank Korn
So richtig zufrieden ist nach dem Kellerderby in der Männer-Sachsenliga niemand gewesen. Nicht die Neudorf/Döbelner, die sich in heimischen Gefilden gegen den SC Riesa schon einen Sieg auf die Fahnen schreiben lassen mussten. Nicht die Riesaer, die in Döbeln gewinnen wollten, um die Rote Laterne abzugeben. Und erst recht nicht die 250 Zuschauer, deren Begeisterung in der ehemaligen „Festung Stadtsporthalle“ derzeit nur sporadisch aufflammt. Die sprachen direkt nach dem Spiel im Vorraum nicht nur von Abstiegskampf pur, sondern sogar Not gegen Elend. Und einen, der durchaus am 30:30 (10:12)-Unentschieden schuld sein konnte, hatten viele auch schon ausgemacht: Trainer Sven Kretzschmer, der den bis dahin guthaltenden Torhüter Christoph Halwas nach einer Zweiminutenstrafe nicht zurückwechselte, wodurch in der HSG-Deckung etwas die Sicherheit verloren ging. Einige Fehlwürfe in der entscheidenden Phase taten ihr Übriges, dass eine 27:24-Führung, die die Gastgeber herauswarfen, als drei Riesaer zwei Minuten abbrummten, verloren ging. In dieser emotional nicht ganz einfachen Phase behielt vor allem der Riesaer Trainer Peter Helbig, früher bekanntlich in Döbelner Diensten, den Durchblick und schaute seelenruhig zu, wie seine Mannschaft nochmals die Kraft aufbrachte, das Spiel zum 28:29 und 29:30 zu drehen. Zum Glück für die Heimsieben war es Denny Weber, der sich wenige Sekunden vor der Schlusssirene auf der rechten Seite durchsetzte und zum 30:30-Endstand traf.


Döbelner Anzeiger, 04.12.2012
Markranstädter Spielertrainerin macht den Unterschied (Frauen 1. Mannschaft)
Gegen den Favoriten haben die Döbelnerinnen ihre erste Heimniederlage einstecken müssen.

Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln erlitten gegen den SC Markranstädt eine 20:26 (10:14)-Niederlage. Damit gaben sie zum ersten Mal in dieser Saison in eigener Halle beide Punkte ab.

Döbelner Anzeiger, 19.11.2012
Diesmal hat es gereicht (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner zittern sich zum Sieg gegen Görlitz. Dabei hatten sie zur Pause neun Tore Vorsprung.

Diesmal hat es gereicht
Die Neudorf/Döbelner zittern sich zum Sieg gegen Görlitz. Dabei hatten sie zur Pause neun Tore Vorsprung.
Das war knapp und die Erleichterung war Spielern und Trainern der HSG Neudorf/Döbeln förmlich anzusehen. Im Sachsenligaspiel gegen den SV Koweg Görlitz reichte es zu einem knappen 32:31 (22:13)-Erfolg. Mit diesem Sieg steht die HSG-Sieben auf Rang zehn der Tabelle. Allerdings haben die dahinter liegenden Zwönitzer HSV und SC Riesa ebenfalls 4:14 Punkte.


Döbelner Anzeiger, 19.11.2012
Neudorf/Döbelnerinnen holen zwei wichtige Punkte (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat zur Pause noch zurückgelegen. Am Ende fällt der Sieg deutlich aus.

Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben das Nachbarschaftsduell gegen den SV Schneeberg mit 35:30 (14:16) gewonnen.

Döbelner Anzeiger, 12.11.2012
Neudorf/Döbelner verlieren das Kellerduell (Männer 1. Mannschaft)


Sachsenliga Männer. Der Abstiegskampf hat sich für die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln weiter verschärft. Nach der 32:35 (14:16)-Niederlage beim Zwönitzer HSV 1928 stehen die HSG-Akteure derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz, punktgleich mit Schlusslicht SC Riesa.

Döbelner Anzeiger, 12.11.2012
Überraschung in Hoyerswerda bleibt aus (Frauen 1. Mannschaft)


Sachsenliga Frauen. Mit einer couragierten Vorstellung brachten die Frauen der HSG Neudorf/Döbeln den Spitzenreiter SC Hoyerswerda an den Rand einer Niederlage. Letztendlich setzte sich die Sieben des Gastgebers aber mit 22:21 (9:14) durch.

Döbelner Anzeiger, 18.10.2012
Wieder kein Durchkommen (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner halten gegen den Vierten phasenweise mit. Schwache zehn Minuten zerstören aber alle positiven Ansätze.

Der schlechteste Saisonstart und kein Ende in Sicht? Gegen die SG DHfK/NHV Delitzsch verloren die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln auch das fünfte Saisonspiel mit 26:32 (14:16) und stehen mit 0:10 Punkten am Tabellenende der Sachsenliga.
Ratlos und konsterniert wirkten die beiden Trainer Sven Kretzschmar und Bela Szczesny nach dem Spiel. Nicht die Niederlage an sich – „gegen diesen Gegner durfte man nicht unbedingt einen Sieg erwarten“, so Kretzschmar – sondern die Tatsache, dass ihre Mannschaft wieder mit zu vielen eigenen Fehlern den Kontrahenten stark gemacht hat, wurmt die Trainer. „Wir können nur weiter arbeiten, müssen die Köpfe frei bekommen und jeder einzelne Spieler muss noch ein paar Prozent mehr herausholen“, flüchteten sich die Verantwortlichen in Durchhalteparolen.


Döbelner Anzeiger, 18.10.2012
Gastgeberinnen verschenken einen höheren Erfolg (Frauen 1. Mannschaft)
Schon nach zehn Minuten hat Trainer Michael Saupe eine Auszeit genommen.

Der Sieg der Neudorf/Döbelner Sachsenligahandballerinnen gegen die SG Pirna/Heidenau war mit 26:22 (13:9) nie gefährdet. Dennoch wirkte Trainer Michael Saupe nicht so recht zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: „Gegen einen solchen Gegner gewinnen andere Mannschaften mit 15 Toren Unterschied. Wir haben uns aber mit einer hohen Fehlerquote und schwacher Chancenverwertung um einen höheren Erfolg gebracht.“
Schon nach knapp zehn Minuten sah sich Saupe veranlasst, eine Auszeit zu nehmen. Zu nervös agierten seine Spielerinnen vor dem gegnerischen Tor. Das nutzten die Gäste und lagen mit 1:3 und 3:5 in Führung. Nach der Auszeit und zwei, drei Spielerwechseln lief das Spiel der Gastgeberinnen besser und sie übernahmen mit acht Treffern infolge zum 11:5 die Führung.


Döbelner Anzeiger, 16.10.2012
Gutes Spiel bleibt unbelohnt (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner stehen weiter ohne Punkt da. Weil sie von acht Siebenmetern nur zwei verwandelt haben.
Auch beim Aufsteiger SG LVB Leipzig II hat es für die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln nicht zum Sieg gereicht. Die Gäste unterlagen mit 34:37 (15:18). Eine Ursache für die Niederlage war die schlechte Verwertung der Strafwürfe: Von acht Siebenmetern konnten die HSG-Akteure nur zwei verwerten.


Döbelner Anzeiger, 16.10.2012
Einstand mit Niederlage (Frauen 1. Mannschaft)


Die Verpflichtung ging quasi blitzschnell über die Bühne: Weil Torhüterin Melanie Santer wahrscheinlich einige Wochen ausfällt, verpflichtete die HSG Neudorf/Döbeln für ihre Sachsenliga-Frauenmannschaft Kerstin Würzbach (SG MSV/Sportfreunde Dresden). Im Spiel beim HC Leipzig III zeigte die neue Torhüterin eine gute Leistung, konnte aber die 27:31 (12:16)-Niederlage nicht verhindern.

Döbelner Anzeiger, 02.10.2012
Neudorf/Döbelner besiegen sich selbst (Männer 1. Mannschaft)


Zur Pause hat die HSG vorn gelegen. Plötzlich ist der Faden gerissen und das Spiel ging verloren.
Kopfschüttelnd verlassen die Zuschauer die Döbelner Stadtsporthalle. Sie können nicht verstehen wie sich die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln das Spiel gegen die SG Motor Cunewalde noch aus der Hand nehmen lassen konnten.

Döbelner Anzeiger, 02.10.2012
Die Klausner verlässt die Bühne (Frauen 1. Mannschaft)


Sandra Klausner hat lange mit ihrer Entscheidung gerungen. Mit 34 Jahren beendet sie ihre Karriere als Handballerin.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2012
Partie geht erst in den Schlussminuten verloren (Männer 1. Mannschaft)
Beim Tabellenzweiten der vergangenen Saison hat die HSG lange mitgehalten. Punkte bringt das keine.

Da war mehr drin. Auch im zweiten Spiel der Saison hätten die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln nicht unbedingt verlieren müssen. Gastgeber Zwickauer HC Grubenlampe setzte sich letztendlich mit 28:25 (14:14) durch.
Die Gäste, bei denen Marcel Schumann leicht angeschlagen war und deshalb nur Kurzeinsätze absolvierte, wollten sich von der Platzierung der Zwickauer in der Vorsaison – der ZHC war immerhin Zweiter – nicht beeindrucken lassen. Von Beginn an hielten die Neudorf/Döbelner dagegen, lagen oft selbst mit einem oder zwei Toren in Führung. In die Pause ging es mit einem 14:14.


Döbelner Anzeiger, 27.09.2012
Neudorf/Döbelnerinnen landen zweiten Sieg im zweiten Spiel (Frauen 1. Mannschaft)
Die Tabellenführung vom ersten Spieltag sind die HSG-Frauen los. Platz zwei liest sich aber auch gut.

Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln landeten beim SV Chemie Zwickau den erhofften Sieg. Mit 26:24 (14:13) setzten sie sich durch und liegen nun hinter dem SC Markranstädt auf Rang zwei der Tabelle.
Die HSG-Mannschaft hatte vor dem Spiel personelle Probleme. Jessica Eisold hatte sich im Training verletzt, Claudia Ballaman war aus privaten Gründen nicht dabei. Zudem war Katrin Minnich angeschlagen, spielte aber dennoch mit. „Wir wollten wie auch gegen Naunhof auf Tempo spielen“, sagte Trainer Michael Saupe. In weiten Teilen sei das seiner Mannschaft auch gelungen. Die Neudorf/Döbelnerinnen kamen gut ins Spiel, doch haperte es bei der Chancenverwertung. „In der ersten Hälfte haben wir allein neun hochkarätige Möglichkeiten nicht verwertet“, bemängelte Saupe.


19.09.2012
Am Ende bleibt Enttäuschung (Männer 1. Mannschaft)


Die Neudorf/Döbelner Handballer haben im Duell gegen Kamenz schon weit zurückgelegen.
Torhüter Christoph Halwaß sorgt dafür, dass die Gäste um den Sieg zittern müssen.

19.09.2012
Neudorf/Döbelnerinnen übernehmen Tabellenspitze (Frauen 1. Mannschaft)


Sachsenliga Frauen. Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben am ersten Spieltag den höchsten Sieg verbucht. Mit 33:19 (19:6) bezwangen sie den BSC Victoria Naunhof und übernehmen damit die Tabellenführung. „Ich bin zufrieden mit diesem Saisonauftakt“, sagte HSG-Trainer Michael Saupe. Die Gastgeberinnen übernahmen von Beginn an das Zepter und warfen bis zur Pause schon einen komfortablen Vorsprung heraus. „Wir hatten uns vorgenommen, einfacher zu unseren Torerfolgen zu kommen. Das ist uns über weite Strecken der Partie gelungen“, schätzte Saupe ein. Nach der Pause wechselte der Trainer öfter, deshalb gab es kleinere Abstimmungsprobleme. Die Naunhoferinnen kamen zudem etwas besser zurecht, konnten die deutliche Niederlage aber nicht verhindern. (DA/fk)

Döbelner Anzeiger, 17.04.2012
Saison endet mit Niederlage beim Tabellendritten (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer haben nur in der Anfangsphase mitgehalten. Danach schwanden die Kräfte.

Beim HC Einheit Plauen unterlagen die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln deutlich mit 27:38 (12:17). Während die Plauener damit ihren dritten Tabellenplatz gegen den SV Koweg Görlitz behaupteten, beenden die HSG-Akteure die Saison auf Rang neun.

Döbelner Anzeiger, 17.04.2012
Der vierte Platz bleibt erhalten (Männer 1. Mannschaft)
Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln sind mit einer Niederlage vom Feld gegangen.

Das letzte Saisonspiel bei der TSG 1861 Taucha haben die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mit 20:22 (8:10) verloren. Dennoch beenden die HSG-Spielerinnen die Saison auf dem vierten Tabellenplatz, weil Verfolger Plauen-Oberlosa beim USV TU Dresden unterlag.

Döbelner Anzeiger, 03.04.2012
Es kann nicht laut genug sein (Männer 1. Mannschaft)
Den HSG-Trommler macht Lautstärke nichts aus. Mit viel Einsatz treiben sie ihr Team zum Sieg.

Es ist Sonntagnachmittag 17 Uhr. Die Nachbarn ärgern sich. Der Lärm aus der Döbelner Stadtsporthalle ist weithin zu hören. Es ist Handball.
Verantwortlich für diesen Lärm sind die Trommler der HSG Neudorf/Döbeln. Diana, Marcel und Mirko malträtieren ihre Instrumente jedes Mal, wenn die eigene Mannschaft im Angriff ist. Dieser Sonntag ist ein guter Tag für die Neudorf/Döbelner Handballer. Mit 30:23 fertigen sie den Zwönitzer HSV ab. Entsprechend zufrieden sind die Trommler, zumal vorher auch die anderen HSG-Mannschaften ihre Spiele gewonnen haben. Die Zwönitzer machen es den Gastgebern an diesem Tag relativ einfach. Zu statisch ist ihr Spiel, zu durchschaubar. So liegen die Gastgeber von Beginn an in Führung, müssen nur einmal in der ersten Hälfte einen Ausgleich hinnehmen (6:6). Auch wenn die HSG einige Male in Unterzahl spielen musste, der Sieg geriet nie in Gefahr.


Döbelner Anzeiger, 03.04.2012
Selbstvertrauen getankt (Frauen 1. Mannschaft)
Anfangs fiel es schwer, am Ende war es ein deutlicher Sieg: Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gewannen gegen den Tabellenneunten SV Chemie Zwickau mit 36:25 (18:10). Mit diesem Erfolg und begünstigt durch die Niederlage des SV Plauen-Oberlos

Anfangs fiel es schwer, am Ende war es ein deutlicher Sieg: Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gewannen gegen den Tabellenneunten SV Chemie Zwickau mit 36:25 (18:10). Mit diesem Erfolg und begünstigt durch die Niederlage des SV Plauen-Oberlosa gegen Spitzenreiter Görlitz rücken die HSG-Frauen auf den vierten Tabellenplatz.
Die gegen den Abstieg kämpfenden Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel und lagen in der Anfangsphase in Führung. Erst nach einer Deckungsumstellung auf eine offensive Variante fanden die Gastgeberinnen besser ins Spiel. Nach dem Ausgleich (7:7) übernahm die Heimsieben die Führung und baute diese ständig aus. Ein zufriedener Trainer Michael Saupe sagte: „Wir haben uns mit einer guten Leistung vom heimischen Publikum verabschiedet und Selbstvertrauen für das letzte Saisonspiel in Taucha getankt.“ (DA/fk)


Döbelner Anzeiger, 28.03.2012
Neudorf/Döbelner wittern Morgenluft (Männer 1. Mannschaft)
Die Handballer der HSG haben sich im Prestigeduell durchgesetzt. Ein einstelliger Tabellenplatz ist damit möglich.

Die etwa 20 nach Riesa mitgereisten Handballfans der HSG Neudorf/Döbeln jubeln. Ihre Mannschaft hat in der Sachsenliga Gastgeber SC Riesa bezwungen. Und das deutlich mit 35:30 (19:14). Mit diesem Sieg haben sich die Neudorf/Döbelner am SC in der Tabelle vorbei geschoben und rangieren auf Platz neun. Mit dem etwas leichteren Restprogramm (Heimspiel gegen Zwönitz und in Plauen) sollten die HSG-Handballer auch am Ende der Saison vor den Riesaern stehen, die noch zu Hause gegen den ZHC Grubenlampe und in Zwönitz antreten müssen. Trainer Sven Kretzschmar, der auf einem Lehrgang weilte, freute sich über den Erfolg seiner Truppe umso mehr: „Dieser Sieg war fürs Selbstvertrauen wichtig.“

Döbelner Anzeiger, 28.03.2012
Verpasste Gelegenheit (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Frauen bleiben nach der Niederlage in Naunhof auf Platz fünf.

Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln unterlagen bei Victoria Naunhof mit 22:26 (12:12). Mit einem Sieg hätte sich die HSG auf Rang vier verbessern können, denn der SV Plauen-Oberlosa verlor bei Spitzenreiter Markranstädt. Zudem hätte sich die HSG bis auf einen Punkt an den Drittplatzierten HC Leipzig III schieben können, der in Taucha verlor

Döbelner Anzeiger, 13.03.2012
Gebrauchter Tag für Neudorfer Handballer (Männer 1. Mannschaft)
Die Niederlage der HSG gegen den Zweiten ist erwartet worden. Bitter ist die Rote Karte für Henoch.

Die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln unterlagen gegen den Tabellenzweiten Zwickauer HC Grubenlampe deutlich mit 29:35 (15:20). Da der SC Riesa unerwartet mit 27:26 bei SG DHfK Leipzig/ NHV Delitzsch gewann, rutschten die Neudorf/Döbelner in der Tabelle hinter die Riesaer auf Platz zehn zurück.

Döbelner Anzeiger, 13.03.2012
Der Sieg bleibt immer in der Familie (Frauen 1. Mannschaft)
Zum vierten Mal sind Tochter Julia und Vater Dirk Spreer als Gegner aufeinandergetroffen. Bisher hat der Nachwuchs noch nicht verloren.

Von Frank Korn
Julia Spreer ist froh, dass sie mit den Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln das Sachsenligaspiel gegen den SV Rotation Weißenborn 26:23 (10:13) gewonnen hat. Die Gegnerinnen werden nämlich von ihrem Vater Dirk trainiert. „Eine Niederlage für uns wäre schlimm gewesen, dann hätte Vati was zum Sticheln gehabt“, sagt die 21-Jährige. Sie selbst würde sich nach Niederlagen des Vaters eher zurückhalten, nicht noch „draufhauen“.


Döbelner Anzeiger, 13.03.2012
Der Sieg bleibt immer in der Familie (Frauen 1. Mannschaft)
Zum vierten Mal sind Tochter Julia und Vater Dirk Spreer als Gegner aufeinandergetroffen. Bisher hat der Nachwuchs noch nicht verloren.

Von Frank Korn
Julia Spreer ist froh, dass sie mit den Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln das Sachsenligaspiel gegen den SV Rotation Weißenborn 26:23 (10:13) gewonnen hat. Die Gegnerinnen werden nämlich von ihrem Vater Dirk trainiert. „Eine Niederlage für uns wäre schlimm gewesen, dann hätte Vati was zum Sticheln gehabt“, sagt die 21-Jährige. Sie selbst würde sich nach Niederlagen des Vaters eher zurückhalten, nicht noch „draufhauen“.


Döbelner Anzeiger, 06.03.2012
Concordia sorgt für Schieflage (Männer 1. Mannschaft)
Für die Neudorf/Döbelner wäre mehr drin gewesen. Jedoch war die Verwertung der Chancen zu schlecht.

Ein Blick auf die Wechselbänke verdeutlichte das Dilemma. Während sich auf der Neudorf/Döbelner Bank gerade drei Akteure verloren, war die der SG DHfK Leipzig/NHV Delitzsch voll besetzt. Und auch bei den Trommlern auf der Zuschauertribüne hatten die Gäste die Oberhand: Mit sieben „Lärmgeräten“ waren sie den drei HSG-Trommlern deutlich überlegen. Dennoch war die 26:30 (11:17)-Niederlage der Gastgeber nicht unbedingt folgerichtig, wäre bei konzentrierterer Spielweise und vor allem Chancenverwertung ein besseres Ergebnis möglich gewesen.
Die Neudorf/Döbelner hatten sich vorgenommen, das Angriffsspiel des Kontrahenten, der mit individuell starken Akteuren besetzt ist, möglichst wirkungsvoll zu unterbinden. Das gelang jedoch nur bedingt. Nach dem 1:1-Zwischenstand zogen die Gäste auf 1:6 davon, weil sie ihre Chancen einfach sicher verwerteten. Dagegen ließen die HSG-Akteure zu viele gute Gelegenheiten aus. Beim Stand von 10:15 beorderte Trainer Sven Kretzschmar Christoph Halwaß ins Tor, der sein Team mit guten Paraden im Spiel hielt.


Döbelner Anzeiger, 06.03.2012
Neudorf/Döbelnerinnen finden in Erfolgsspur zurück (Frauen 1. Mannschaft)
In Hälfte eins hat den Gastgeberinnen Konstanz gefehlt. Das ist nach der Pause besser geworden.

Nach zuletzt zwei Niederlagen fuhren die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gegen die SG Pirna/Heidenau einen deutlichen 28:20 (11:11)-Erfolg ein.
Mit aggressiver Deckung und schnellem Spiel nach vorn erspielten sich die Gastgeberinnen bis zur achten Minute eine 5:0-Führung. Diesen Vorsprung behaupteten die HSG-Spielerinnen zunächst (9:4). Der Gästetrainer stellte seine Mannschaft um, woraufhin das Spiel der Gastgeberinnen ins Stocken geriet. Die Abwehr hatte Probleme, sich auf die neue Situation einzustellen, technische Fehler und Ballverluste sowie der Ausgleich der SG-Sieben zum 11:11 waren die Folge.


Döbelner Anzeiger, 28.02.2012
Tabellenführer behält die Punkte (Männer 1. Mannschaft)
Die Glauchauer sind erst in der Schlussphase davon gezogen. 50 Minuten hat die HSG dagegen gehalten.

Das Ergebnis des Sachsenligaspiels zwischen dem HSV Glauchau und der HSG Neudorf/Döbeln hört sich überdeutlich an. Mit 41:28 (18:12) gewann der Spitzenreiter.

Döbelner Anzeiger, 28.02.2012
Gegner bestraft Fehler gnadenlos (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG hat beim Aufholen von Rückständen viel Kraft gelassen. Zu viel, um etwas mitzunehmen.

Beim HC Leipzig III gab es für die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln nichts zu holen. Mit 37:32 (21:15) setzten sich die Gastgeberinnen durch.
Die Gäste wussten, dass die technisch und athletisch gut ausgebildeten Leipzigerinnen von Anfang an auf ihr gutes Konterspiel setzen würden. Es gelang ihnen jedoch nicht, sich darauf einzustellen. Auch eine Auszeit nach bereits vier Minuten half nichts. Zwar verkürzte die HSG sechs Tore Rückstand auf eins (11:12), doch mit sechs Toren in Folge zog der HCL wieder davon.


Döbelner Anzeiger, 30.01.2012
Wie kann man in Aue verlieren? (Männer 1. Mannschaft)
Indem am sechs Strafwürfe vergibt und weitere Chancen ungenutzt lässt.

In der gestrigen Verfassung gab es für die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln beim Tabellenvorletzten nichts zu holen. Die HSG-Akteure mussten mit einer 29:36 (12:16)-Niederlage die Heimreise antreten.

Döbelner Anzeiger, 30.01.2012
Neudorf/Döbelnerinnen bleiben auf Rang drei (Frauen 1. Mannschaft)
In Bischofswerda hat die HSG-Sieben vor allem als Mannschaft überzeugt.

Mit einem 28:25 (16:14)-Erfolg beim VfB 1999 Bischofswerda haben die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln ihren dritten Tabellenplatz gesichert. Der Sieg war wichtig, da auch Verfolger HC Leipzig III sein Spiel in Weißenborn gewinnen konnte.

Döbelner Anzeiger, 23.01.2012
„Scheune“ hält den Sieg fest (Männer 1. Mannschaft)
Enrico Scheunert hat im Spiel gegen den HSV Dresden den Unterschied ausgemacht. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison

Sie jubeln als wenn sie Sachsenmeister geworden wären. Euphorisch klatschen sie die Fans ab, umarmen sich. Einfach Freude pur bei den Sachsenliga-Handballern der HSG Neudorf/Döbeln nach ihrem 26:20 (10:8)-Sieg gegen den favorisierten HSV Dresden. Zwei Heimsiege in Folge hat es auch lange nicht mehr gegeben in Handball-Döbeln. Entsprechend ausgelassen stürmen die Spieler in die Kabine, und skandieren: „Scheune zum Interview!“

23.01.2012
Neudorf/Döbelnerinnen beweisen nach hohem Rückstand Kampfgeist (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Frauen haben mit neun Toren zurück gelegen. Gesiegt haben sie dennoch.

Die Neudorf/Döbelnerinnen hatten sich im Sachsenligaspiel gegen den USV/TU Dresden vorgenommen, an die guten Leistungen in den vergangenen beiden Spielen anzuknüpfen. Doch zunächst rieben sich die Fans ihre Augen. Die Dresdnerinnen warfen Tor um Tor, lagen zwischenzeitlich mit neun und zur Pause immerhin mit fünf Treffern vorn. Abstimmungsprobleme in der Deckung machte Trainer Michael Saupe als Grund dafür aus, außerdem ein hektisches Auftreten im Angriff. Ganz ruhig erklärte der HSG-Verantwortliche seinen Mädchen in der Pause, was schief lief. Und die beherzigten seine Worte in Halbzeit zwei.

Döbelner Anzeiger, 16.01.2012
Döbelner verschlafen die erste Hälfte (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer haben auch im zweiten Spiel gegen Görlitz nichts reißen können.

Der SV Koweg Görlitz hat wie schon das Hinspiel auch das Rückspiel gegen die HSG Neudorf/Döbeln gewonnen. Die Gastgeber setzten sich mit 31:23 (17:9) durch. Bei den Gästen musste Marcel Schumann krankheitsbedingt passen.

Döbelner Anzeiger, 16.01.2012
Am Ende fehlt die Kraft (Frauen 1. Mannschaft)
Fünf Spielerinnen hat die HSG ersetzen müssen. Das Spitzenduell in Görlitz ging aber nur knapp verloren.

Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben ihre 18:15-Pausenführung beim SV Koweg Görlitz nicht behaupten können und verloren 29:31.

Döbelner Anzeiger, 10.01.2012
Stadtsporthalle wird wieder zur Festung (Männer 1. Mannschaft)
450 Zuschauer peitschen Neudorf/Döbeln gegen Kamenz zum Heimsieg.

Solch eine Stimmung hat es in der Döbelner Stadtsporthalle lange nicht gegeben. Über 450 Zuschauer sind im Sachsenligaspiel der Männer gegen den HVH Kamenz voll mitgegangen und haben ihre Mannschaft beim 31:28 (10:12)-Sieg lautstark unterstützt.

Döbelner Anzeiger, 10.01.2012
Neudorf/Döbelnerinnen bügeln Spitzenreiter (Frauen 1. Mannschaft)
HSG-Mädels kämpfen bis zum Umfallen. Der Lohn ist eine überraschender Sieg.

Den Frauen der HSG Neudorf/Döbeln ist gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SSV Markranstädt erneut eine Sensation gelungen. Wie im Vorjahr bügelten die Schützlinge von Trainer Michael Saupe die Mannschaft von Ex-Nationalspieler Frank Mühlner. Diesmal mit 20:18 (9:9

Freudentänze in der Döbelner Stadtsporthalle. Aber nicht von den Akteuren der einheimischen HSG. Vielmehr von den Spielern des HC Einheit Plauen und ihren mitgereisten Fans. Die Vogtländer gewannen die letzte Partie vor der Weihnachtspause in der Han, 12.12.2011
Plauener sind eine Nummer zu groß (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat gegen den Spitzenreiter nur 40 Minuten mithalten können. Am Ende ist die Niederlage deutlich ausgefallen.

Die Plauener hatten zuletzt zwei Niederlagen (in Glauchau und zu Hause gegen SG DHfK/Delitzsch) einstecken müssen, und es war ihnen anzumerken, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Entsprechend motiviert gingen die Gäste dieses Spiel an und zogen zunächst mit 3:0 in Front. Die Neudorf/Döbelner wollten gegen die starken Werfer der Plauener, Werning und Turecek, offensiv agieren. Das klappte jedoch nur phasenweise, so dass Michael Priemer seine Abwehr auf eine defensivere Variante umstellte. Damit kam seine Mannschaft besser zurecht, zudem hielt Christoph Halwaß einige „schwere“ Bälle. Mit einigen guten Kombinationen im Angriff gelang es den Gastgebern zwischenzeitlich zum 12:12 auszugleichen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit nutzten die Gäste jedoch die Fehler in den Reihen der HSG und zogen auf drei Tore davon (13:16).

Schwer geht anders. Im Sachsenligaspiel gegen den Tabellenletzten TSG Taucha haben die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln problemlos mit 25:19 (12:4) gewonnen., 12.12.2011
HSG-Frauen genießen Podestplatz (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben gegen den Letzten nur das Nötigste getan. Für den Sieg hat das gereicht.

Schwer geht anders. Im Sachsenligaspiel gegen den Tabellenletzten TSG Taucha haben die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln problemlos mit 25:19 (12:4) gewonnen.
Zunächst dominierten die Deckungsreihen. Mit fortschreitender Spieldauer zeigten die Neudorf/Döbelnerinnen, die ohne Sandra Laudel und Stefanie Reiche antraten, jedoch, was sie können. So überraschte der klare 12:4-Pausenstand die 150 Zuschauer in der Döbelner Stadtsporthalle keinesfalls.


Döbelner Anzeiger, 09.12.2011
Am Ende geht die Führung verloren (Männer 1. Mannschaft)
55 Minuten haben die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln beim HSV Zwönitz geführt. Letztendlich reichte es zu einem 28:28 (18:12)-Unentschieden.



Döbelner Anzeiger, 09.12.2011
Gäste bringen zwei Punkte mit (Frauen 1. Mannschaft)
Vom Spiel beim SV Chemie Zwickau kehrten die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mit einem 22:20 (11:13)-Erfolg zurück.



Döbelner Anzeiger, 22.11.2011
Gäste halten nur in Hälfte eins mit (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenpokal Frauen SG HV Chemnitz 2010 – HSG Neudorf/Döbeln 33:21 (13:10)


Im Sachsenpokalspiel bei der SG HV Chemnitz 2010 hatten die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln nicht viel zu bestellen und verloren mit 21:33 (10:13).


Döbelner Anzeiger , 17.11.2011
In der Abwehr fehlt die letzte Konsequenz (Männer 1. Mannschaft)
Die 33 Auswärtstreffer der Neudorf/Döbelner sind ein guter Wert. 39 Gegentore sind aber zu viel.

Für die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln setzte es beim Zwickauer HC Grubenlampe eine klare 33:39 (16:21)-Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 17.11.2011
In Minibesetzung reicht es zu einem Unentschieden (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben erst kurz vor Schluss ausgeglichen. Dennoch ist ein Sieg drin gewesen.

Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln glichen im Spiel beim SV Rotation Weißenborn nach einem Zwei-Tore-Rückstand zum 22:22 aus.

Döbelner Anzeiger, 08.11.2011
Akzeptable Leistung (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner sind schlecht gestartet. Dennoch ist es letztendlich knapp.

Bei der SG DHfK Leipzig/NHV Delitzsch mussten die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln eine 24:26 (13:13)-Niederlage einstecken.

Döbelner Anzeiger, 08.11.2011
Die linke Seite fehlt (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Sieben hat den Ausfall zweier Spielerinnen gut verkraftet.

Mit einem 26:24 (15:12)-Sieg sind die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln vom Spiel bei Neuling SG Pirna/Heidenau zurückgekehrt.

Döbelner Anzeiger, 01.11.2011
Bei den Neudorfern passt nicht alles (Männer 1. Mannschaft)
Gegen den Favoriten hat sich die HSG-Sieben wacker geschlagen. Eine Niederlage hat sie aber nicht vermeiden können.

Am Ende trat das Normale ein: Handball-Sachsenligist HSG Neudorf Döbeln verlor gegen den Tabellendritten HSV Glauchau mit 25:29 (10:16). Dabei wäre gegen einen der Aufstiegsaspiranten durchaus mehr drin gewesen, wie auch der verantwortliche Trainer Michael Priemer fand: „Wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten, und in der einen oder anderen Szene etwas mehr Glück gehabt hätten, wäre auch ein Sieg möglich gewesen.“

Döbelner Anzeiger, 01.11.2011
Begegnung ist bereits zur Pause entschieden (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen lagen vor dem Spiel hinter den Leipzigerinnen. Nun sind sie vorbeigezogen.

Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln legten den Grundstein zum 32:22 (18:11)-Sieg gegen den HC Leipzig III bereits in der ersten Halbzeit. In der Tabelle sind die HSG-Frauen mit diesem Sieg am HCL vorbei gezogen.

20.10.2011
Nachwuchsspielgemeinschaft Neudorf/Muldental
Weibliche Jugend B
HSV Glauchau : NSG Neudorf / Muldental 9:33 (5:18)

Die Sachsenlandhalle in Glauchau ist für die HSG Neudorf/Döbeln kein unbekanntes Terrain. Kämpfte die Oberliga-Mannschaft der HSG um Tore und Punkte bei den Westsachsen. Für die weibliche Jugend B der Nachwuchsspielgemeinschaft war es Neuland. Vor dem Spiel erwartete man ein knappen Spielausgang. Nur unwesentlich unterschieden sich die indirekten Vergleiche zur Konkurrenz. Die NSG Neudorf/Muldental konnte dabei Abwehrverhalten ein Plus für sich verzeichnen. Trotz einer kleinen Spielpause wollte man an die Leistungen gegen Burgstädt und Penig anknüpfen. Dies gelang der Mannschaft. Trotz zeitiger Anreise am Sonntag waren die NSG-Mädchen hellwach. Sie wehrten den ersten Angriff des HSV Glauchau ab und konnten mit einem schnellen Angriff 1:0 in Führung und bauten diese nach knapp drei Minuten auf 3:0 aus, bevor der HSV sein erstes Tor erzielte.

Döbelner Anzeiger, 19.10.2011
Neue Hoffnung für die Neudorf/Döbelner Handballer (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG hat bereits weit zurück gelegen. Dennoch hat es zum Sieg gereicht.

Die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln verbuchten mit dem 31:28 (11:15) beim HSV Pulsnitz ihren ersten Saisonsieg.
Die HSG markierte das erste Tor des Spiels, geriet dann aber mehr und mehr ins Hintertreffen. Die Gäste standen in der Abwehr nicht so kompakt, so dass sich die Gastgeber ab der zehnten Minute absetzen konnten. Im Angriffsspiel fehlte die Präzision, den Pulsnitzern gelang es oft, die Angriffe der HSG zu unterbinden.

Döbelner Anzeiger, 19.10.2011
Vermeidbare Niederlage (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen müssen ihre Serie reißen lassen. Und das trotz vieler Torchancen.

Beim Aufsteiger SV Plauen-Oberlosa mussten die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln eine knappe 25:26 (11:11)-Niederlage einstecken. Damit riss ihre Serie von zuletzt drei Siegen in Punkt- und Pokalspielen.
Die Plauenerinnen erwiesen sich als spielstark, beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Jedoch hatten die Gäste von Beginn an Probleme bei der Chancenverwertung. Zudem wirkte die Abwehr nicht so aggressiv wie in den vergangenen Spielen.

Döbelner Anzeiger, 11.10.2011
Der Vorsprung gleitet aus der Hand (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG Neudorf/Döbeln hat in Riesa lange Zeit geführt. Am Schluss steht das Aus im Pokal.

Mit einer denkbar knappen 20:21 (10:7)-Niederlage kehren die Neudorf/Döbelner Handballer vom Sachsenpokalspiel beim SC Riesa HSG Neudorf/Döbeln zurück.
Noch zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff lagen die Gäste beim 18:12 mit sechs Toren in Führung. Doch alles, was bis dahin funktioniert hatte – variables Spiel aus einer sicheren Deckung heraus und gute Verwertung der Torchancen – klappte nun auf Seiten der Gäste nicht mehr. Bis zur 57. Minute gelang den HSG-Akteuren nur noch ein Treffer, den Riesaern dagegen sieben.

Döbelner Anzeiger, 11.10.2011
In Hälfte zwei passt alles (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner Handballerinnen sind im Sachsenpokal eine Runde weiter gezogen.

Mit einem deutlichen 31:24 (13:12)-Erfolg kehrten die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln vom Landespokalspiel beim SC Hoyerswerda zurück.
Aufgrund der vier Siege der Gastgeberinnen in den ersten vier Spielen der Verbandsliga Ost waren die HSG-Spielerinnen gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen. Entsprechend engagiert gingen die Gäste in die Partie, zogen schnell mit 2:0 in Führung und bauten diese auf 6:1 aus. Mit viel Tempo und aggressiver Abwehr beeindruckten sie die Hoyerswerdaerinnen.

Döbelner Anzeiger, 11.10.2011
Bezirksligist zeigt klasse Leistung


Die Bezirksliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln II haben sich im Landespokal gegen den Sachsenligisten HC Einheit Plauen gut aus der Affäre gezogen, konnten aber eine 28:33 (14:17)-Niederlage nicht verhindern.
Trainer Sven Kretzschmar zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben frei aufgespielt, die Lücken in der gegnerischen Abwehr gesucht und die Chancen gut verwertet. Eine klasse Leistung“, sagte Kretzschmar.

05.10.2011
Nachwuchsspielgemeinschaft Neudorf/Muldental
Weibliche Jugend B
NSG Neudorf / Muldental : TSV Penig

Am dem vierten Spieltag der Bezirksliga Chemnitz kam es zum Aufeinandertreffen der bis dato ungeschlagenen Mannschaften vom TSV Penig und der NSG Neudorf / Muldental. Beide Teams hatten mit Zwönitz und Langenhessen-Crimmitschau die gleichen Kontrahenten. Dabei hatte die NSG gegenüber dem TSV Penig ein kleines Plus in der Tordifferenz. Dieses versprach ein spannendes Spiel im Vorfeld. Zu dem hatte der TSV drei Spielerinnen mit A. Schwartz, L. Kramer und V. Schneider in seinen Reihen, die in der Torschützenliste der BL unter den Top 7 nach drei Spielen stehen.

Marcel Schumann, 29.09.2011
Lehrgeld gezahlt!
C- Jugend
HC Annaberg Bucholz - NSG Neudorf Muldental

Die erste Auswärtsaufgabe in der Bezirksliga Chemnitz war mit Annaberg Bucholz gleich ein echter Gratmesser. In den ersten 25 min verlief die Partie recht ausgeglichen und die NSG Jungs konnten mit ihrer Offensiven Abwehr immer Ballverluste bei den robusten Annabergern provozieren. Da diese aber mit einer fahrlässigen Chancenverwertung nicht genutzt worden, fällt das Ergebnis zum Schluss zu hoch aus.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2011
Positiver Trend ist erkennbar (Männer 1. Mannschaft)


Beim HSV Dresden mussten die Sachsenliga Handballer der HSG Neudorf/Döbeln eine 24:27 (11:10)-Niederlage einstecken.
Die Gäste nutzten die Offensivabwehr der Dresdner und kamen mit guten Abspielen zum Torerfolg. Allerdings vergaben sie auch eine Reihe von Chancen, und büßten eine 6:2-Führung wieder ein.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2011
Neudorf/Döbelnerinnen reißen in Dresden erstmals was (Frauen 1. Mannschaft)
HSG-Coach Saupe beweist glückliches Händchen. Eine Umstellung zeigt Wirkung.

Den Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln ist eine kleine Sensation gelungen. Beim USV TU Dresden gewannen sie 23:20. Die Muldentalerinnen waren an die Elbe gereist, um nicht die Fehler der vergangenen Spiele zu wiederholen. Allerdings schien das Vorhaben nicht ganz einfach, fehlten mit Isabel Gebhardt und Melanie Santer zwei wichtige Spielerinnen, zudem gingen Sandra Klausner und Anne Eberhardt angeschlagen in die Partie. Dafür mit von der Partie: Die reaktivierte Ute Möbius.

27.09.2011
Nachwuchsspielgemeinschaft Neudorf/Muldental
Weibliche Jugend B
Burgstädter HC : NSG Neudorf/Muldental

Die weibliche Jugend B der NSG Neudorf/Muldental musste nach zwei Auftakterfolgen beim ungeschlagenen Burgstädter HC antreten. Beide Teams hatten zum Saisonauftakt Langenhessen- Crimmitschau als Gegner. Dabei hatte die NSG ein besseres Torverhältnis erzielt. Diese Ausgangssituation nahm man als Motivation mit in das schwere Auswärtsspiel beim BHC. Konzentriert ging die NSG in das Spiel, auch wenn der Auftakt mit zwei Fehlwürfen nicht ganz nach den Vorstellungen verlief. Vom Anwurf des BHC an bestimmte die NSG-Abwehr das Geschehen auf dem Spielfeld.

Christian Hempel, 26.09.2011
Bezirksliga C-weiblich
SV Plauen-Oberlosa 04 vs. NSG Neudorf-Muldental

Zum nächsten Auswärtsspiel der Saison mussten die Mädels der NSG die Reise nach Plauen antreten.
Wie in jedem Spiel der Saison hieß es: „Gegner unbekannt, also Vollgas ab der ersten Minute!“
Und genau so wurde es umgesetzt. Die jungen Damen zeigten von Anfang an, wo der Hammer hängt und boten eine starke Abwehrleistung.


Döbelner Anzeiger, 22.09.2011
Die fetten Jahren sind vorbei (Männer 1. Mannschaft)


Beifall hat es bei der Verabschiedung von vier verdienstvollen Spielern gegeben. Das Spiel danach war eine Enttäuschung.
Über 800 begeistert mitgehende Fans, Sachsenpokalgewinne oder auch Spitzenplatzierungen in der Liga. Dieses Kapitel ist mit der Verabschiedung der verdienstvollen Matthias Morgner, Michael Priemer, Lars Fischer und André Richter vorerst Geschichte.
Etwa 300 Zuschauer, die treuesten der treuen, hatten nach der Auswärtspleite der Vorwoche in Kamenz den Weg zum Sachsenligaspiel in die Döbelner Stadtsporthalle gefunden.

Döbelner Anzeiger, 22.09.2011
Heimsieben bricht nach der Pause ein (Frauen 1. Mannschaft)


Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln mussten gegen Koweg Görlitz eine 26:38 (14:13)-Niederlage einstecken. In der ersten Hälfte spielte die HSG-Sieben druckvoll und sicherte eine knappe Führung (14:13). Kurz vor der Pause schied Anne Eberhardt verletzt aus, so dass Trainer Saupe umstellen musste. Im zweiten Abschnitt ging die HSG noch einmal in Führung (15:14), dann gelang bis zum 15:26 kein Tor mehr.

Cindy Feldmann, 22.09.2011
C-wbl Spielbericht Handball Bezirksliga Chemnitz
HSG Langenhessen/Crimmitschau gegen NSG Neudorf Muldental

Nach einem gelungenen Saisonauftakt, ging es für die Mädchen der NSG zum ersten Auswärtsspiel zur HSG Langenhessen/Crimmitschau. Leider verlief die erste Halbzeit nicht so, wie sie es sich gewünscht haben. Durch eine miserable Chancenverwertung und viele technische Fehler gerieten sie schnell in Rückstand. Die Heimmannschaft zog auf 5:2 davon. Diesem 3 Tore Rückstand liefen die Gäste bis zur Halbzeit hinterher. So wurden beim Stand von 9:6 die Seiten gewechselt.

22.09.2011
Weibliche Jugend B – Bezirksliga Chemnitz
HSG Langenhessen-Crimmitschau : NSG Neudorf/Muldental

Zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der Saison mussten die B-Mädchen der NSG Neudorf/Muldental in Langenhessen bei Werdau antreten. Die HSG Langenhessen / Crimmitschau startete mit einer 15:8-Niederlage in die Punktspielsaison. Neudorf / Muldental konnte den Saisonauftakt gegen Zwönitz mit 20:7 zu seinen Gunsten entscheiden. Mit diesem Erfolg im Rücken ging die NSG motiviert in das Spiel gegen die Westsachsen. Das Einspielen gab kein klares Bild über den Gegner, der körperlich sehr kompakt und wurfstark wirkte. Das NSG-Team setzte auf eine 5:1-Abwehr. Mit dem frühzeitigen stören des Spielaufbaues unterbannt man das Angriffsspiel des Gegners, der kaum aus seinen Positionswechseln Wirkung erzielte. Aus der kompakten Abwehr heraus spielte die NSG zielstrebig nach vorn. Schnell führte man mit 2:0.

Döbelner Anzeiger, 09.05.2011
Bezirkspokal bleibt weiter fest in Neudorf/Döbelner Hand (Männer 1. Mannschaft)
Der Bus zum Pokalfinale ist später gestartet. Für die HSG-Männer endet das Endspiel ohne „Panne“.

Die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln II haben mit einem 32:28-Erfolg gegen den HV Böhlen den Bezirkspokal geholt und damit die Trophäe aus dem Vorjahr verteidigt.
Für 15 Uhr war die Abfahrt in Richtung Zwenkau geplant.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2011
Letztes Spiel als Spiegelbild der Saison (Männer 1. Mannschaft)
Wie in vielen Spielen zuvor haben die HSG-Handballer ein besseres Resultat verschenkt.

Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HC Einheit Plauen 29:36 (17:18). Die enttäuschende Saison 2010/2011 endete für die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln mit einer Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2011
Niederlage ändert nichts am guten Abschneiden (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben den Spitzenreiter nur am Anfang der Partie ärgern können.

Gegen den neuen Sachsenmeister SG HV Chemnitz 2010 erlitten die Neudorf/Döbelnerinnen eine deutliche 20:28-Niederlage. Die HSG-Sieben konnte frei aufspielen, der vierte Tabellenplatz war ihr nicht mehr zu nehmen, und hatte sich vorgenommen, den Spitzenreiter zu ärgern.

Döbelner Anzeiger, 11.04.2011
Neudorf/Döbelner gewinnen beim Lieblingsgegner (Männer 1. Mannschaft)
Torhüter Enrico Scheunert hat in der Schlussphase zwei Siebenmeter pariert.

Sachsenliga Männer HVH Kamenz - HSG Neudorf/Döbeln 41:42 (19:22)
Mit einem knappen Erfolg haben die Neudorf/Döbelner Sachsenliga-Handballer nach Punkten zum HVH Kamenz aufgeschlossen.

Döbelner Anzeiger, 05.04.2011
DSC-Cheerleader bringen kein Glück (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer liefern gegen Görlitz eines ihrer besseren Spiele ab, verlieren aber dennoch.

Die HSG-Handballer liefern gegen Görlitz eines ihrer besseren Spiele ab, verlieren aber dennoch.
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - SV Koweg Görlitz 34:37 (15:15)
Die Unterstützung der Fußballer des Döbelner SC hat nichts geholfen, die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln verloren ihr Sachsenligaspiel gegen Görlitz mit 34:37. Die DSC-Kicker hatten ihren Wetteinsatz vom Benefizspiel im Dezember eingelöst und waren als Cheerleader aufgetreten.

Döbelner Anzeiger, 05.04.2011
Erstes Tor fällt nach acht Minuten (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben ihr Heimspiel gegen Görlitz knapp gewonnen.

Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - SV Koweg Görlitz 22:20 (11:9)
Mit einem knappen Sieg sicherten die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln ihren vierten Tabellenplatz.
In der Anfangsphase bestimmten die Deckungsreihen das Geschehen. Die Görlitzerinnen hatten in dieser Phase Pech mit ihren Würfen beziehungsweise scheiterten an Torhüterin Seeger.

Döbelner Anzeiger, 29.03.2011
Hohe Fehlerquote verhindert einen HSG-Erfolg (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen müssen die Leipzigerinnen auf drei Punkte an sich heranlassen.

Sachsenliga Frauen HC Leipzig III - HSG Neudorf/Döbeln 25:22 (22:10)
Die Oberliga-Damen der HSG Neudorf/Döbeln bestritten ihr letztes Auswärtsspiel der laufenden Saison beim HC Leipzig.


Döbelner Anzeiger, 22.03.2011
HSG verbucht Auswärtserfolg (Männer 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelner haben sich Sekunden vor Schluss den Sieg gesichert.

Sachsenliga Männer EHV Aue II - HSG Neudorf/Döbeln 22:23 (12:9)
Trotz personeller Sorgen brachten die Neudorf/Döbelner aus Aue zwei Punkte mit.

Döbelner Anzeiger, 22.03.2011
Neudorf/Döbeln stellt den Sieg in der Schlussphase sicher (Frauen 1. Mannschaft)
Co-Trainerin Ute Möbius hat mit vier Toren Anteil am Sieg ihrer Mannschaft.

Sachsenliga Frauen, SV Rotation Weißenborn 26 (13), HSG Neudorf/Döbeln 29 (13)
Personell geschwächt fuhren die Sachsenliga-Damen der HSG Neudorf/Döbeln zur Auswärtspartie nach Weißenborn.

Döbelner Anzeiger, 08.03.2011
Trauerspiel in zwei Akten: Halbzeit eins und Halbzeit zwei (Männer 1. Mannschaft)
Die HSG-Handballer enttäuschen nach der Riesa-Pleite auch zu Hause.

Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - Zwönitzer HSV 1928 25:28 (11:13)
Die Neudorf/Döbelner Handballer sind in der Krise. Erst zwei gewonnene Punkte im Jahr 2011 – und das gegen Schlusslicht Delitzsch – sind Ausdruck dessen. Und so machte sich auch nach dem Spiel gegen Zwönitz die Enttäuschung breit, wurde die ohnehin für Neudorf/Döbelner Verhältnisse spärlich gefüllte Halle vom Publikum fast fluchtartig verlassen. Zurück blieb auf dem Spielfeld eine enttäuschte, fast ratlos wirkende HSG-Mannschaft.


Döbelner Anzeiger, 08.03.2011
HSG-Frauen überrennen Naunhof (Frauen 1. Mannschaft)
Die Neudorf/Döbelnerinnen haben gegen einen harmlosen Gegner ihr Torkonto aufgebessert.

Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - BSC Victoria Naunhof 36:11 (17:6)
Die Gastgeberinnen hatten sich vorgenommen, an die zweite Hälfte des Riesa-Spiels anzuknüpfen. Sie setzten dieses Vorhaben gut um und verbuchten gegen die Naunhoferinnen einen klaren Sieg.


Döbelner Anzeiger, 31.01.2011
HSG fährt Pflichtsieg ein (Männer 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelner tun sich gegen junge Delitzscher Mannschaft bis in die Schlussphase schwer.

Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - NHV Concordia Delitzsch 25:19 (11:11)
Pflichtsieg eingefahren, so lautet das Fazit der Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln nach dem Spiel gegen den Tabellenletzten Concordia Delitzsch.
In der ersten Halbzeit war den Gastgebern die aus den vorangegangenen Niederlagen resultierende Verunsicherung anzumerken.

Döbelner Anzeiger, 31.01.2011
Neudorf/Döbelnerinnen machen sich den Erfolg selbst schwer (Frauen 1. Mannschaft)
Gastgeberinnen werfen erst in der Schlussviertelstunde einen klaren Erfolg heraus.

Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - TSG 1861 Taucha 30:21 (18:14)
Für HSG-Trainer Michael Saupe war es das erwartet schwere Spiel. Allerdings nicht, weil Taucha so stark war, sondern „weil wir uns im Angriff 45 Minuten lang sehr schwer getan haben.“ Am Ende sprang für die Neudorf/Döbelner Handballerinnen aber ein deutlicher 30:21-Erfolg heraus.
Die Gastgeberinnen hatten den besseren Start und führten zunächst 2:0.

Döbelner Anzeiger, 24.01.2011
HSG verliert in Minimalbesetzung knapp (Männer 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelner müssen in Zwickau mit sieben Feldspielern auskommen.

Sachsenliga Männer ZHC Grubenlampe - HSG Neudorf/Döbeln 29:28 (15:16)
Die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln mussten beim Tabellenvorletzten ZHC Grubenlampe eine unglückliche Niederlage einstecken.
Aufgrund von Krankheit, Verletzung und Urlaub reiste die HSG-Mannschaft nur mit zwei Torhütern und sieben Feldspielern nach Zwickau.

Döbelner Anzeiger, 24.01.2011
Gäste verschenken vollen Erfolg (Frauen 1. Mannschaft)
HSG-Frauen lassen in der Schlussviertelstunde gute Gelegenheiten ungenutzt und erreichen ein Remis.

Sachsenliga Frauen VfB 1999 Bischofswerda - HSG Neudorf/Döbeln 28:28 (16:15)
Die Sachsenliga-Damen der HSG Neudorf/Döbeln waren zu Gast beim VfB Bischofswerda. Sie knüpften an ihre guten Leistungen der vergangenen Spiele an, haben sich am Ende aber selbst um den Sieg gebracht.
Von Beginn an begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe. Die ersten 15 Spielminuten verliefen ausgeglichen und beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Die Gäste agierten kompakt und sicher in der Abwehr.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2011
Neudorf/Döbelner stolpern gegen HSV Dresden erneut (Männer 1. Mannschaft)
HSG-Handballer müssen wie schon im Pokal gegen die Elbestädter eine Niederlage einstecken.

Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSV Dresden 19:25 (10:7)
Trotz der personellen Sorgen auf Seiten der Neudorf/Döbelner war für sie ein Sieg gegen den HSV Dresden drin. Dazu hätte es allerdings einer wesentlich besseren Chancenverwertung bedurft, als es die HSG-Akteure zeigten.
Schon zu Beginn offenbarten die Gastgeber ebenso wie die Dresdner Schwächen im Angriff.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2011
Gastgeberinnen fahren verdienten Lohn ein (Frauen 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelnerinnen knüpfen an die Leistung der Vorwoche an und landen gegen Zwickau einen Sieg.

Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - SV Chemie Zwickau 30:26 (17:14)
Die HSG-Handballerinnen präsentierten sich wie im Spiel beim USV TU Dresden in guter Verfassung und holten gegen den SV Chemie Zwickau zwei Punkte.
Die Begegnung verlief zunächst ausgeglichen (7:7).

Döbelner Anzeiger, 12.01.2011
Beim Spitzenreiter ist nichts zu holen (Männer 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelner verlieren trotz guten Auftakts zum Rückrundenstart beim LHV Hoyerswerda.

Sachsenliga Männer LHV Hoyerswerda - HSG Neudorf/Döbeln 35:26 (16:10)
Das Spiel wurde kurzfristig um drei Stunden verschoben. Die Halle der Hoyerswerdaer war nach einem Wasserschaden gesperrt, so dass sie in eine andere Halle ausweichen mussten.
Bei den Neudorf/Döbelnern fiel Lars Fischer erkrankt aus, deshalb erklärte sich Marcel Schumann bereit, doch mitzuspielen. Die Gäste starteten gut in die Partie, zogen mit 3:0 in Führung.

Döbelner Anzeiger, 12.01.2011
Neudorf/Döbelnerinnen verpassen eine Überraschung (Frauen 1. Mannschaft)
Die HSG-Frauen sind beim Tabellenzweiten für ihre gute Leistung nicht belohnt worden.

Sachsenliga Frauen USV TU Dresden - HSG Neudorf/Döbeln 28:27 (14:16)
Fast hätte es geklappt, die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln unterlagen beim Tabellenzweiten USV TU Dresden denkbar knapp.
In Anbetracht der personellen Situation - Carolin Pfütze (Urlaub) und Julia Spreer (verletzt) fehlten, Stefanie Reiche ging angeschlagen ins Spiel - hatten sich die Gäste vorgenommen, nicht unter die Räder zu kommen.

Döbelner Anzeiger, 23.12.2010
Benefizspiel HSG Neudorf/Döbeln - Döbelner SC (Männer 1. Mannschaft)
Ein Abend ohne echte Verlierer

Nach dem Abpfiff herrschte beim obligatorischen Gruppenfoto gute Laune bei allen Beteiligten, obwohl die Handballer nach einer gewaltigen Aufholjagd
das „Duell der Giganten“ knapp gewonnen haben. Rechts versucht Handballer Marcel Schumann den Ball vor Martin Schwibs zu stoppen.

Döbelner Anzeiger, 21.12.2010
Taktisches Fehlverhalten kostet HSG-Handballern das Halbfinale (Männer 1. Mannschaft)
Neudorf/Döbelner sind beim Sachsenpokalfinale erneut nur Zuschauer.

Sachsenpokal Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSV Dresden n. V. 31:32 (13:15/27:27/29:31) Nur noch wenige Sekunden sind zu spielen, die Neudorf/Döbelner haben einen Eckball. Doch anstatt diesen schnell auszuführen, lässt Karl Hälsig wertvolle Zeit verstreichen.

Döbelner Anzeiger, 16.12.2010
Neudorf/Döbelner punkten im Vogtland (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HC Einheit Plauen - HSG Neudorf/Döbeln 31:31 (17:15)

Eine von personellen Handicaps gebeutelte HSG-Truppe überrascht beim Tabellenzweiten. Die Vorzeichen für dieses Spiel waren für die Gäste nicht günstig, da mit Marcel Schumann, Sebastian Blech und Matthias Morgner drei großgewachsene Leute nicht zur Verfügung standen.

Döbelner Anzeiger, 16.12.2010
HSG-Frauen bleiben beim Spitzenreiter ohne Chance (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen SG HV Chemnitz 2010 - HSG Neudorf/Döbeln 36:16 (18:8)

Gehandicapt durch die Ausfall von Torhüterin Anett Klose und Trainer Michael Saupe hielten die Neudorf/Döbelnerinnen in den ersten zehn Minuten recht ordentlich mit. Erst nach dem 3:3-Zwischenstand zog Chemnitz die Zügel an, stand in der Deckung besser und setzte sich mit leichten Toren auf 10:4 ab.

Döbelner Anzeiger, 06.12.2010
Neudorf/Döbelner bezwingen Kamenz (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HVH Kamenz 29:26 (13:12)

HSG-Männer spielen in der Schlussphase mit mehr Cleverness und sichern zwei Zähler. Die Entscheidung fiel in der letzten Minute. Die Neudorf/Döbelner lagen beim Stand von 28:26 im Angriff. HSG-Trainer André Richter nahm eine Auszeit, doch die Schiedsrichter überhörten das Signal des Kampfgerichts.

Döbelner Anzeiger, 06.12.2010
Gastgeberinnen machen den Gegner durch eigene Fehler stark (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - HC Leipzig III 27:31 (13:17)

Neudorf/Döbelnerinnen beziehen gegen den HC Leipzig III die zweite Niederlage in Folge. Gegen den HC Leipzig III, eine technisch versierte und athletisch starke Mannschaft hatten sich die Neudorf/Döbelnerinnen vorgenommen, Fehler zu vermeiden, die zu Kontern führen.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2010
HSG-Sieben bleibt hinter Görlitz (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer SV Koweg Görlitz - HSG Neudorf/Döbeln 28:21 (14:10)

Neudorf/Döbelner kassieren beim SV Koweg eine klare Niederlage und fallen auf Rang acht zurück. Die Neudorf/Döbelner trafen auf eine Görlitzer Mannschaft, die zuletzt fünf Pflichtspiele in Folge gewonnen, damit ins Viertelfinale des HVS-Pokals eingezogen war und sich in der Tabelle ein Stück nach oben gespielt hatte.

Döbelner Anzeiger, 29.11.2010
Mannschaftlich geschlossener Aussetzer (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen SV Koweg Görlitz - HSG Neudorf/Döbeln 27:21 (12:4)

HSG-Spielerinnen leisten sich in Görlitz zu viele Fehler und geben die Punkte ab. Beim SV Koweg Görlitz mussten die Oberligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln eine Niederlage einstecken. Dabei lautete die Zielstellung, zwei Pluspunkte mit nach Hause zu nehmen und der Favoritenrolle gerecht zu werden.

Döbelner Anzeiger, 15.11.2010
HSG schwächelt vor dem gegnerischen Tor (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - EHV Aue II 25:28 (13:13)

Die Neudorf/Döbelner Handballer müssen den EHV Aue II in der Tabelle ziehen lassen. Die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln haben den Schwung aus dem Glauchau-Spiel nicht mitnehmen können. Sie kassierten gegen den EHV Aue II eine Niederlage und versäumten es dadurch, an den Auern vorbei zu ziehen.

Döbelner Anzeiger, 15.11.2010
Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - SV Rotation Weißenborn 27:21 (12:8)

Nach anfänglichem Rückstand hat die HSG das Zepter übernommen. Nach der klasse Leistung gegen den SC Markranstädt vor einer Woche standen die Gastgeberinnen gegen den Tabellenletzten aus Weißenborn in der Pflicht, eine ähnliche Leistung abzuliefern.

Döbelner Anzeiger, 08.11.2010
Neudorf/Döbelner erhalten Glückwünsche aus Hoyerswerda (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSV Glauchau 30:29 (12:18)

HSG-Männer bezwingen den HSV Glauchau mit furiosem Schlussspurt. Zur Halbzeit schien der Vorsprung der Glauchauer mit sechs Toren zu groß, um das Spiel noch drehen zu können. Doch am Ende triumphierten die Neudorf/Döbelner.

Döbelner Anzeiger, 08.11.2010
HSG stürzt den Spitzenreiter vom Thron (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - SC Markranstädt 24:23 (12:12)

Die Neudorf/Döbelnerinnen feiern gegen den SC Markranstädt einen sensationellen Heimsieg. Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln haben dem Spitzenreiter SC Markranstädt die erste Niederlage beigebracht.

Döbelner Anzeiger, 01.11.2010
Vergebene Torchancen rächen sich bei den Neudorf/Döbelnern (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer Zwönitzer HSV 1928 - HSG Neudorf/Döbeln 30:24 (12:14)

Die HSG-Handballer haben ihre personellen Probleme in Zwönitz nicht kaschieren können. Trotz einer Zwei-Tore-Führung zur Pause mussten die Neudorf/Döbelner Sachsenliga-Handballer in Zwönitz ihre erste Auswärtsniederlage einstecken.


Döbelner Anzeiger, 01.11.2010
HSG-Mädels gewinnen auch auswärts (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen BSC Victoria Naunhof - HSG Neudorf/Döbeln 21:23 (8:9)

Gästespielerinnen zeigen in Naunhof zwei Gesichter, retten aber am Ende zwei Tore Vorsprung ins Ziel. Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln verbuchten im Auswärtsspiel in Naunhof einen knappen Erfolg.


Döbelner Anzeiger, 27.10.2010
HSG-Handballer enttäuschen auf ganzer Linie (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - SC Riesa 25:30 (11:12)

Neudorf/Döbelner leisten sich zu viele Fehler. Kaum ein Spieler hat zur Normalform gefunden. Zumindest in der Schlussphase der Partie blieben die Trommeln der HSG-Fans still. Zu enttäuscht waren sie offenbar über die Leistung, die ihre Mannschaft geboten hatte. Die Neudorf/Döbelner erlitten gegen den SC Riesa eine empfindliche 25:30-Niederlage.


Döbelner Anzeiger, 27.10.2010
Neudorf/Döbelnerinnen fahren Pflichtsieg ein (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - SC Riesa II 28:24 (16:15)

Anett Klose mit starken Paraden und Sandra Laudel mit elf Toren haben großen Anteil am HSG-Erfolg. Die Neudorf/Döbelner Handballerinnen hatten sich vorgenommen, zwei Punkte einzufahren. Das gelang mit einem 28:24-Erfolg, jedoch präsentierten sich die Riesaerinnen keineswegs so schwach wie es der Tabellenstand aussagt.


Döbelner Anzeiger, 04.10.2010
Neudorf/Döbelner kommen mit Geduld zum Ziel (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer NHV Concordia Delitzsch - HSG Neudorf/Döbeln 24:30 (10:14)

HSG-Männer gewinnen gegen junge Delitzscher Truppe deutlich. Das Spiel stand unter guten Vorzeichen: HSG-Akteur Martin Kater war am Freitag Vater geworden und trug beim Spiel in Delitzsch mit einer guten Leistung zum Erfolg der Neudorf/Döbelner bei.


Döbelner Anzeiger, 04.10.2010
HSG-Frauen beweisen in der Schlussphase Nervenstärke (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen TSG Taucha - HSG Neudorf/Döbeln 21:22 (12:10)

Die Tauchaerinnen waren nicht der Gegner aus dem Vorjahr, der punktlos Letzter wurde. Die TSG präsentierte sich mit zwei neuen Spielerinnen und neuem Trainer von Anfang konzentriert und zog mit einsatzfreudigem Spiel auf 4:0 davon. Nach einer Auszeit kamen die Neudorf/Döbelnerinnen auf 4:3 heran.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2010
HSG-Moral wird belohnt (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - ZHC Grubenlampe 31:28 (13:16)

Neudorf/Döbelner bringen Grubenlampe Zwickau mit 31:28 die erste Saisonniederlage bei.
Vor dem Spiel wurden mit Dirk Fischer und Gerd Hochmuth zwei langjährige Spieler sowie Trainer Peter Helbig verabschiedet.

Döbelner Anzeiger, 27.09.2010
Neudorf/Döbelnerinnen bezwingen VfB Bischofswerda (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - VfB 1999 Bischofswerda 23:21 (9:8)

Die Gastgeberinnen haben vom deutlichen Vorsprung in den letzten zehn Minuten einiges eingebüßt. Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln hatten sich im Heimspiel gegen Bischofswerda einen Sieg vorgenommen.

Döbelner Anzeiger, 21.09.2010
Neudorf/Döbelner sichern Auswärtssieg (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSV Dresden - HSG Neudorf/Döbeln 27:29 (10:14)

Nach Schwierigkeiten bei der Anreise haben die HSG-Akteure gut in die Partie gefunden. Durch einen Stau auf der Autobahn mussten die Döbelner eine Umleitung über die Landstraße fahren und kamen dadurch etwas später am Spielort in Dresden an. Trainer André Richter war sogar erst kurz nach Spielbeginn beim Stand von 1:1 in der Halle.


Döbelner Anzeiger, 21.09.2010
HSG-Frauen verschenken in Zwickau einen Punkt (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen SV Chemie Zwickau - HSG Neudorf/Döbeln 24:24 (11:14)

Neudorf/Döbelnerinnen sind im Angriff zu leicht ausrechenbar. Mit einem Unentschieden, das durchaus als Punktverlust zu werten ist, kehrte die HSG-Sieben aus Zwickau zurück. Die Neudorf/Döbelnerinnen fanden zunächst nicht ins Spiel, steigerten sich aber nach zehn Minuten. Lohn waren vier Tore Vorsprung (2:6).

Döbelner Anzeiger, 14.09.2010
HSG vergibt zu viele Möglichkeiten (Männer 1. Mannschaft)
Sachsenliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - LHV Hoyerswerda 25:28 (7:12)

Spielerisch haben die Gastgeber mitgehalten, vor dem Tor ist die Fehlerquote aber zu hoch gewesen. Die Hoyerswerdaer kamen als favorisierte Mannschaft nach Döbeln und wurden dieser Rolle mit ihrem Sieg letztendlich auch gerecht.

Döbelner Anzeiger, 14.09.2010
Chancenverwertung ist der Knackpunkt (Frauen 1. Mannschaft)
Sachsenliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - USV TU Dresden 21:28 (11:11)

Neudorf/Döbelnerinnen müssen nach starkem Beginn noch eine deutliche Niederlage einstecken. Der Saisonauftakt ging für die Neudorf/Döbelner Handballerinnen gegen den favorisierten USV TU Dresden deutlich verloren. Dabei sah HSG-Trainer Michael Saupe durchaus Chancen, dieses Spiel zu gewinnen.

Döbelner Anzeiger, 07.09.2010
HSG-Männer brauchen die Verlängerung (Männer 1. Mannschaft)
HVS-Moltenpokal Männer EHV Aue IV - HSG Neudorf/Döbeln 32:36 (28:28/9:12) n.V.

Die Neudorf/Döbelner haben in Aue mit ihren Chancen gesündigt, sind aber eine Runde weiter. Die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln setzten sich beim EHV Aue IV (Kreisliga Erzgebirge) erst nach Verlängerung durch und sind damit in der zweiten Runde des HVS-Moltenpokals vertreten.

Döbelner Anzeiger, 07.09.2010
Gästeabwehr steht sicher (Frauen 1. Mannschaft)
HVS-Moltenpokal Frauen BSC Victoria Naunhof - HSG Neudorf/Döbeln 25:32 (12:19)

Neudorf/Döbelnerinnen legen den Grundstein zum Sieg mit einer guten Deckungsarbeit. Mit einer guten Leistung starteten die Oberliga-Frauen der HSG Neudorf/Döbeln beim HVS-Moltenpokal in die neue Saison. Sie bezwangen den Klassengegner aus Naunhof deutlich mit einem Sieben-Tore-Vorsprung.


Döbelner Anzeiger, 29.04.2010
Neudorf/Döbelner verlieren Mittelsachsenderby gegen Freiberg (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSG Freiberg 26:29 (12:15)

Die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln beendeten die Saison 2009/2010 mit einer Niederlage gegen die HSG Freiberg. Während die Freiberger die Saison auf Rang drei beendeten, landeten die Gastgeber auf dem achten Platz.

Döbelner Anzeiger, 29.04.2010
HSG-Frauen bejubeln Sieg zum Saisonfinale (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - TSG 1861 Taucha 33:14 (19:8)

Ende gut, alles gut. Mit einem deutlichen Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht TSG Taucha haben die Oberliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln die Saison beendet. Aus den letzten drei Saisonspielen holten sie damit sechs Punkte und sicherten sich damit den achten Tabellenplatz.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2010
Die Gästesieben findet nach schwachem Beginn zu ihrem Spiel und bringt die Punkte aus Zwönitz mit (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer Zwönitzer HSV 1928 - HSG Neudorf/Döbeln 27:31 (15:12)

Gegen die Zwönitzer hatten die Neudorf/Döbelner in der ersten Halbserie ein völlig verkorkstes Heimspiel abgeliefert und folgerichtig verloren (24:30). Im Rückspiel drehten die HSG-Männer den Spieß um und kehrten mit einem Sieg nach Hause zurück.

Döbelner Anzeiger, 19.04.2010
HSG-Frauen siegen auswärts - Gastgeber Koweg Görlitz liegt nur nach der Pause einmal kurz in Führung (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen SV Koweg Görlitz - HSG Neudorf/Döbeln 23:27 (11:11)

Die Neudorf/Döbelnerinnen haben aus dem Sieg der Vorwoche gegen Chemnitz Selbstvertrauen geschöpft und setzten dieses in einen Erfolg beim SV Koweg Görlitz um.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2010
HSG-Männer verlieren in Riesa (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer SC Riesa - HSG Neudorf/Döbeln 28:26 (15:13)

Die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln verloren beim SC Riesa mit 26:28.
Bei den Gästen waren die zuletzt angeschlagenen Spieler Sebastian Blech, Michael Priemer und Matthias Morgner wieder dabei. Gegen die „unorthodox“ spielenden Riesaer kamen die HSG-Akteure im Angriff zunächst gut zurecht.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2010
Neudorf/Döbelnerinnen nehmen Revanche (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - HV Chemnitz 42:29 (23:18)

Die Neudorf/Döbelnerinnen hatten sich vorgenommen, sich für die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren, als ihnen selbst nur zwölf Tore gelangen. Mit 42:29 schafften sie dieses Vorhaben eindrucksvoll. „Mit diesem Sieg haben wir einen guten Grundstein für den Saisonendspurt gegen Mannschaften aus unserer Tabellenregion gelegt“, zeigte sich HSG-Trainer Michael Saupe nach dem Spiel hochzufrieden.

Döbelner Anzeiger, 29.03.2010
HSG kann Ausfälle nicht kompensieren - Neudorf/Döbelner ziehen beim Tabellenzweiten deutlich den Kürzeren (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HC Elbflorenz 2006 - HSG Neudorf/Döbeln 40:20 (23:9)

Die Vorzeichen für die Auswärtspartie der Neudorf/Döbelner gegen einen der erklärten Staffelfavoriten stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Während der HC Elbflorenz personell aus dem Vollen schöpfen konnte, musste die HSG auf vier Stammkräfte verzichten.

Döbelner Anzeiger, 29.03.2010
Trainer ist nur mit erster Hälfte zufrieden - Oschatzerinnen nutzen die Fehler der Gäste zu einem klaren Erfolg (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen SHV Oschatz - HSG Neudorf/Döbeln 37:20 (15:11)

HSG-Trainer Michael Saupe war zufrieden. Zumindest mit der ersten Halbzeit der Partie. Die hatten die Neudorf/Döbelnerinnen im Griff, standen gut in der Deckung, spielten beweglich im Angriff und erzielten sogar das erste Tor.

Döbelner Anzeiger, 24.03.2010
Richter-Comeback mit Punkt - Gastgeber präsentieren sich mit Höhen und Tiefen, retten aber am Ende ein Unentschieden gegen den LHV Hoyerswerda (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - LHV Hoyerswerda 32:32 (15:15)

Die Neudorf/Döbelner Oberligahandballer verbuchten gegen den LHV Hoyerswerda ein leistungsgerechtes Unentschieden. Allerdings sind nach dieser Partie die Verletzungssorgen im HSG-Lager größer geworden. Die Gastgeber waren von Beginn an gut dabei. Aufbauend auf einer guten Leistung von Torhüter Nico Nabor konnten die HSG-Akteure viele Gegenstöße laufen und erspielten sich so eine 6:3-Führung.

Döbelner Anzeiger, 24.03.2010
Engagierte Leistung reicht nur zu knapper Niederlage - Neudorf/Döbelnerinnen müssen sich dem Tabellenvierten knapp geschlagen geben (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - HSV 1956 Marienberg 22:24 (10:13)

Die Gastgeberinnen, die kurzfristig auf die erkrankte Denise Geißler verzichten mussten, fanden von Anfang an gut ins Spiel. Mit aggressivem Abwehrverhalten wurde der Gegner unter Kontrolle gehalten, zudem zeigte Torhüterin Anett Klose eine gute Leistung. In der siebten Minute erlebten die Gastgeberinnen eine Schrecksekunde, als Christin Röthig mit einer Gegenspielerin zusammenstieß, dann aber weiterspielen konnte. Die HSG lag meist in Führung.

Döbelner Anzeiger, 16.03.2010
Neudorf/Döbelner feiern Sieg in Kamenz (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HVH Kamenz - HSG Neudorf/Döbeln 31:34 (18:19)

Die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln haben mit dem Erfolg beim HVH Kamenz ihren dritten Sieg in Folge gefeiert. Die Gäste, die mit dem ehemaligen Kamenzer Ivo Doberenz auf der Spielmacherposition begannen, verbuchten einen guten Start. Bis zum 5:5 konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen.

Döbelner Anzeiger, 16.03.2010
HSG-Sieben geht in Dresden unter (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen USV TU/ SF 01 Dresden - HSG Neudorf/Döbeln 27:17 (15:10)

Nach einer guten Leistung gegen die Naunhoferinnen in der Vorwoche unterlagen die Oberliga-Frauen der HSG Neudorf/Döbeln deutlich bei der Spielgemeinschaft aus Dresden.

Döbelner Anzeiger, 11.03.2010
Neudorfer/Döbelner zeigen alte Tugenden (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSV Dresden 35:32 (18:13)

Die Oberligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln feierten gegen den HSV Dresden ihren zweiten Sieg in Folge. Damit schlossen sie nach Punkten zu den Dresdnern auf. Aber nicht nur der Sieg gab Anlaß zur Hoffnung, sondern auch die Tatsache, dass die Neudorf/Döbelner wie die „Neudorfer“ auftraten, also Handball mit viel Einsatzwillen, Kampfgeist und eine ganze Portion Herzblut zeigten. Genau das, was die Zuschauer von der Truppe sehen wollen, und diesmal über weite Phasen zu sehen bekamen.

Döbelner Anzeiger, 11.03.2010
Neudorf/Döbelnerinnen bezwingen den Tabellenfünften (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - BSC Victoria Naunhof 28:27 (14:13)

Mit dem Sieg gegen die favorisierten Naunhoferinnen holten die Neudorf/Döbelnerinnen zwei wichtige Punkte. Die Gastgeberinnen wollten zeigen, dass sie trotz der zuletzt vielen Niederlagen zu Recht in der Oberliga spielen und das gelang über weite Strecken eindrucksvoll.

Döbelner Anzeiger, 01.03.2010
Neudorf/Döbelner gewinnen für Hanna Händler (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer EHV Aue II - HSG Neudorf/Döbeln 31:32 (16:15)

Die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln freuten sich am Sonntag doppelt: Einerseits für ihren Mitspieler Marcel Schumann, dessen Freundin Sabine Töchterchen Hanna zur Welt brachte, und über den Auswärtssieg in Aue. „Wir widmen den Sieg Hanna Händler“, sagte HSG-Trainer Peter Helbig nach dem Spiel.

Döbelner Anzeiger, 01.03.2010
Niederlage fällt hoch aus (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen SG Rödertal-Weinböhla - HSG Neudorf/Döbeln 46:24 (26:11)

Beim Tabellenersten unterlagen die Oberligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln überdeutlich.
Die Gäste starteten motiviert in die Partie und erzielten in den ersten Minuten eine 1:2-Führung. Doch anschließend bestrafte die Heimsieben die Fehler der Gäste rigoros.

Döbelner Anzeiger, 15.02.2010
VfL verdient sich einen Punkt im Derby (Männer 1. Mannschaft)
HSG Neudorf/Döbeln - VfL Waldheim 54 21:21 (11:09)

Unterschiedlicher konnten die Emotionen nach dem Lokalderby der Handball-Oberliga zwischen der HSG Neudorf/Döbeln und dem VfL Waldheim kaum sein: Während die Waldheimer das 21:21-Unentschieden wie einen Sieg ausgelassen mit ihren Fans feierten, gingen die Spieler des Gastgebers kopfschüttelnd über das Spielfeld, um sich dann doch ein paar tröstende Worte bei ihren Fans abzuholen.

Döbelner Anzeiger, 08.02.2010
Die Neudorf/Döbelner haben den Großteil der Tore durch Konter kassiert (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HC Einheit Plauen - HSG Neudorf/Döbeln 32:28 (14:12)

Für die Oberliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln wäre beim Auswärtsspiel in Plauen mehr möglich gewesen, jedoch wurde der durchaus mögliche Sieg wie bereits in der Vorwoche in der Schlussphase verspielt.

Das Gegenstoßverhalten war eines der Hauptprobleme.

Döbelner Anzeiger, 01.02.2010
Favorit bestraft die Fehler der Gastgeberinnen (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 20:38 (12:17)

Die Neudorf/Döbelnerinnen haben nur in der ersten Halbzeit mithalten können.

Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln erlitten gegen den Tabellenzweiten Neustadt-Sebnitz eine deftige Niederlage. Da Trainer Michael Saupe krank zu Hause lag, betreuten Co-Trainer Frank Klausner und Susanne Hahn die Mannschaft.

Döbelner Anzeiger, 01.02.2010
HSG verschenkt einen Punkt (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - HSV Glauchau 32:32 (15:15)

Die Neudorf/Döbelner Oberligahandballer müssen sich nach der Partie gegen den HSV Glauchau den Vorwurf gefallen lassen, den Sieg verschenkt zu haben.

Beim 32:27 drei Minuten vor Schluss sahen sie wie der sichere Sieger aus, doch letztendlich entführten die Glauchauer noch einen Punkt.

Döbelner Anzeiger, 25.01.2010
HSG-Handballer vollbringen gegen das Schlusslicht einen farblosen Sieg (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Neudorf/Döbeln - Concordia Delitzsch II 32:26 (15:14)

Gegen den Tabellenletzten reichte es für die HSG-Handballer zu einem deutlichen Erfolg, doch stand dahinter eine eher schwache Leistung.

Die Gastgeber hatten den Gegner wohl etwas unterschätzt. Sie agierten in der Deckung zu zurückhaltend, so dass die trickreichen Japaner in der Delitzscher Mannschaft immer wieder erfolgreich waren.

Döbelner Anzeiger, 25.01.2010
Vermeidbare Niederlage (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen HSG Neudorf/Döbeln - BSV Sachsen Zwickau II 24:27 (11:11)

Mit einer vermeidbaren Niederlage gegen den BSV Sachsen Zwickau II verließen die HSG-Frauen das Spielfeld.

Augenscheinlich dabei, dass die Mannschaft - mit Ausnahme von Torfrau Anett Klose und Catrin Grützmann, die elf Mal traf und immer mehr die Rolle als Chefin auf dem Spielfeld übernimmt - unter Form spielte.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2010
Gastgeberinnen sichern mit geballter Erfahrung zwei Zähler (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen SC Markranstädt - HSG Neudorf/Döbeln 37:29 (15:10)

Die HSG-Damen waren vorgewarnt. Der Tabellenvorletzte aus Markranstädt spielte in der Vorwoche ein Unentschieden gegen die Bundesliga-Reserve aus Zwickau. Die Randleipzigerinnen haben ihren Kader mit vier ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen verstärkt und mit dem Sieg gegen die Neudorf/Döbelnerinnen ihr Punktekonto auf fünf Zähler aufgestockt.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2010
HSG fordert den Spitzenreiter (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer SC DHfK Leipzig - HSG Neudorf/Döbeln 31:27 (17:15)

Die Neudorf/Döbelner gestalteten die Partie beim Tabellenführer offen und überraschten damit nicht nur ihren eigenen Anhang, sondern auch den Gegner. Der hatte sich diese Aufgabe sicher leichter vorgestellt.

Döbelner Anzeiger, 11.01.2010
Pflichtaufgabe erfüllt (Frauen 1. Mannschaft)
Oberliga Frauen TSG 1861 Taucha - HSG Neudorf/Döbeln 20:25 (8:14)

Die Zielstellung der Neudorf/Döbelnerinnen beim bislang sieglosen Schlusslicht war klar: Sieg. Dementsprechend motiviert gingen die Gäste mit einer sehr guten, aggressiven Deckungsarbeit und einem schnellen Spiel nach vorn an die Sache heran. Allerdings offenbarte sich bereits am Anfang eine gewisse Schwäche im Abschluss, die über die gesamte Spielzeit nicht abgestellt werden konnte. Mitte der ersten Halbzeit gestaltete sich das HSG-Spiel etwas erfolgreicher, wurden herausgearbeitete Chancen zum Halbzeitstand von 8:14 genutzt.



Döbelner Anzeiger, 11.01.2010
Neudorf/Döbelner unterliegen in Freiberg (Männer 1. Mannschaft)
Oberliga Männer HSG Freiberg - HSG Neudorf/Döbeln 30:23 (12:12)

Die Neudorf/Döbelner Oberligahandballer mussten bei der HSG Freiberg eine deutliche Niederlage einstecken. Im Vorfeld hatten sich die HSG-Verantwortlichen aufgrund der Witterungsverhältnisse um eine Spielverlegung bemüht, waren jedoch bei Staffelleiter Helmut Hertel auf taube Ohren gestoßen.

Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de